El Naturalista unterstützt Bedürftige

In sozialer Hinsicht ist El Naturalista sehr engagiert. Bereits seit 2004 kooperiert das Unternehmen mit der Non-Profit-Organistation "Pro Peru", die sich für die ärmsten Kinder des Landes stark macht.

2005 rief der spanische Schuh-Hersteller das Atauchi Projekt (http://www.proyectoatauchi.com/) ins Leben. Das heißt: Von jedem Schuh der so genannten NASCA Linie geht ein Euro an spezielle Kinder-Hilfsprojekte in Peru.  75.000 Euro konnte das Unternehmen bereits in den vergangenen Jahren an hilfsbedürftige Kinder spenden.

Die ersten 12.000 Euro wurden für den Bau einer Schule in Chalaco (Nord-Peru) genutzt. Der Rest geht an ein Projekt für behinderte Waisenkinder in Arequipa (Peru) - auch "The City Of Hope" genannt.

Die Idee zur NASCA Linie entstand während einer Inspirationsreise durch Peru. Dort besuchte das Design-Team die weltberühmten Linien- und Bodenzeichnungen von Nasca und Pampas de Jumana, die von der UNESCO als Weltkulturerbe ausgezeichnet wurden.

 Diese zwei Projekte, bei denen weltweit nahezu 90.000 Menschen das Atauchi Projekt unterstützt haben, verdeutlichen das primäre Ziel des Atauchi Projekts: Ausbildung der Jüngsten.



Weiteres zum Thema:  

El NaturaLista

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Schuhe von Camilla Elphick hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit Farbe und Phantasie verleiht die britische Schuhdesignerin ihren Modellen einen originellen Look.
Newcomer

Camilla Elphick Schuhe: originell und verspielt

Schuhe von Camilla Elphick hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit Farbe und Phantasie verleiht die britische Schuhdesignerin ihren Modellen einen originellen Look.weiter