Der Schuhhersteller ara wurde für seine nachhaltige Produktion  mit dem
 „PLUS X AWARD Ökologie“ ausgezeichnet

Wettbewerbsfelder sind längst nicht mehr nur auf Produktnutzen, Qualität und Preis beschränkt. Nachhaltigkeit der Produktion und möglichst umwelt- und ressourcen-sparende Produktionsverfahren gewinnen rasant an Bedeutung.

Durch ständige Optimierung der Fertigung ist es ara gelungen, in der Herstellung und Verarbeitung von PU Sohlen deutlich den Einsatz von Klebstoffen und Chemikalien zu reduzieren.

Dies wurde durch die Auszeichnung mit dem PLUS X AWARD in der Kategorie Ökologie jetzt entsprechend gewürdigt. Ungefähr die Hälfte der Kollektion entspricht dieser Machart. Dafür wurden stellvertretend fünf Schuhe der Jury vorgestellt, die alle prämiert wurden. ara nimmt dies zum Ansporn weiter Verfahren zu optimieren, um die Umwelt zu schonen.



Weiteres zum Thema:  

ara

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Schuhe von Camilla Elphick hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit Farbe und Phantasie verleiht die britische Schuhdesignerin ihren Modellen einen originellen Look.
Newcomer

Camilla Elphick Schuhe: originell und verspielt

Schuhe von Camilla Elphick hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit Farbe und Phantasie verleiht die britische Schuhdesignerin ihren Modellen einen originellen Look.weiter