Der Derby ist ein bequemer Allrounder

Im Vergleich: Offene und geschlossene Schnürunge:

 Derby_Boss200.jpg

Charakteristisch für den Derby ist die 
offene Schnürung
(Foto:Boss-Kollektion)

OxfordBoss200.jpg

Die geschlossene Schnürung ist das Merkmal des Oxford
(Foto:Boss-Kollektion)

 

Der Derby ist ein klassischer Herrenschuh, der hierzulande weit verbreitet ist. Von elegant bis lässig und extravagant tritt er in Erscheinung.

Aufgrund seiner Machart,  ist der Derby ein bequemer Halbschuh für alle Männer mit breiteren Füßen und höherem Spann, denn die Schnürung lässt sich weiter öffnen und man kann die Schuhe entsprechend seiner individuellen Fußform fester und lockerer binden.

Charakteristisch für den Derby ist die offene Schnürung und der Derbyschaftschnitt. Beim Derby liegen die Seitenteile auf dem glatten Vorderblatt auf. Das Vorderblatt selbst geht in die Zunge über. 

Seinen Look erhält der Derby durch sein Obermaterial und die Sohle.  Der schlichte glatte Plain Derby ist ein Schuh für den formellen Auftritt. Hier gilt: Je glatter der Derby desto eleganter sein Auftritt und "No brown after six"!

In farbigem Velourleder und mit sportiver Profilsohle ist der Derby der ideale Freizeitschuh zu Jeans, Cord und hellen Hosen. Modemutige finden den Derby auch in extravaganten Ausführungen und exotischem Leder. 

Maskulin meets feminin

Maskulinen Schuhtypen wie der Derby,  haben sich inzwischen auch ihren festen Platz in den Schuhschränken vieler Frauen erobert und kommen feminin gestylt daher.

Wenn Frauen Herrenschuhe tragen

Der Derby ist auch unter den Namen Blucher (amer.); Moliére (frz.) oder Gibson (engl.) bekannt. Capt-Toe und Budapester sind weitere Varianten des Derby.

 Menstyle
[title] - Den 50. Todestag des Malers Magritte huldigt Floris van Bommel mit einer farbenfrohen Sneaker Kollektion. Bei der Limited Edition
Menstyle

Floris van Bommel Art Edition - René Magritte

Den 50. Todestag des Malers Magritte huldigt Floris van Bommel mit einer farbenfrohen Sneaker Kollektion. Bei der Limited Edition"Ceci n`est pas une pipe" lies sich Floris van Bommel von der in Magrittes Werken immer wiederkehrenden Pfeife inspirieren.weiter
[title] - Es gibt Schuhe, die fallen ins Auge, weil ihr Design überzeugt und man ihnen ihre handwerkliche Qualität ansieht. So ist uns auf der Schuhmesse in Düsseldorf der Stand des neuen Schuhlabels Schuhmann´s mit seinen butterweichen Boots aus pflanzlich gegerbtem Leder sofort aufgefallen.
Green Shoes

Schuhmann´s: Boots aus pflanzlich gegerbtem Leder

Es gibt Schuhe, die fallen ins Auge, weil ihr Design überzeugt und man ihnen ihre handwerkliche Qualität ansieht. So ist uns auf der Schuhmesse in Düsseldorf der Stand des neuen Schuhlabels Schuhmann´s mit seinen butterweichen Boots aus pflanzlich gegerbtem Leder sofort aufgefallen.weiter
[title] - Seit einiger Zeit werden hierzulande italienische Herrenschuhe von Giorgio1958 angeboten. Aufgefallen sind uns die Schuhe vor allem wegen ihres Styles.
Menstyle

Giorgio: italienische Herrenschuhe mit Style

Seit einiger Zeit werden hierzulande italienische Herrenschuhe von Giorgio1958 angeboten. Aufgefallen sind uns die Schuhe vor allem wegen ihres Styles.weiter
[title] - Ob Schmuddelwetter oder verschmutzte Wege, Galoschen (Überschuhe) sorgen jederzeit für gepflegte Schuhe und trockene Füße
Menstyle

Galoschen sorgen fuer tadellose Herrenschuhe

Ob Schmuddelwetter oder verschmutzte Wege, Galoschen (Überschuhe) sorgen jederzeit für gepflegte Schuhe und trockene Füßeweiter
[title] - Modebewusste Männer können sich bei Roy Robson jetzt von Kopf bis Fuss stilvoll einkleiden. Der Lüneburger Herren-Spezialist bietet seinen Kunden passende Schuhe  zu den Fashion-Linien.
Menstyle

Roy Robson: Herrenschuhe mit Stil

Modebewusste Männer können sich bei Roy Robson jetzt von Kopf bis Fuss stilvoll einkleiden. Der Lüneburger Herren-Spezialist bietet seinen Kunden passende Schuhe zu den Fashion-Linien.weiter