STUART WEITZMAN mit einer offiziellen Briefmarke geehrt

Der renommierte amerikanische Frauenschuh-Designer Stuart Weitzman wurde von der spanischen Regierung mit einer Landesbriefmarke geehrt, die seinen allerersten "Million Dollar Shoe" zeigt und in ganz Spanien verwendet werden kann.

 

 

 

 Der erste Million-Dollar-Shoe von Stuart Weitzman auf einer Briefmarke

  Stuart Weitzman_Der „Erste Briefumschlag“ mit der Briefmarke (das Postamt nutzt den Schuh sogar als Poststempel)

Der „Erste Briefumschlag“ mit der Briefmarke  (das Postamt nutzt den Schuh sogar als Poststempel)

 
 
STUART WEITZMAN wurde von Spanien mit dieser offiziellen "MILLION DOLLAR SHOE“Briefmarke geehrt   
 
STUART WEITZMAN WURDE VON SPANIEN MIT EINER OFFIZIELLEN "MILLION DOLLAR SHOE“-BRIEFMARKE GEEHRT Weitzman wurde im nationalen Schuhmuseum von Elda, Spanien, während des
50-jährigen Jubiläums der Internationalisierung der spanischen Schuhindustrie gefeiert, die ihren Hauptsitz bei Alicante hat. Elda besitzt eine lange und faszinierende Geschichte und wird oft als die spanische Hauptstadt der Schuhherstellung bezeichnet. Die Produktionsstätten von Stuart Weitzman sind dort schon seit 37 Jahren ansässig.
 
Die Stuart-Weitzman-Briefmarke trägt seinen Namen und wird zudem von seiner unvergesslichen Kreation für den roten Teppich Hollywoods geschmückt - dem ersten „Million Dollar Shoe“, einer silbernen Stiletto-Sandale, besetzt mit 464 in Platin eingefassten Kwiat-Diamanten auf einem Platinriemchen. Sie wurde ursprünglich von der „Mulholland Drive“-Darstellerin Laura Elena Harring bei den Feierlichkeiten der Academy Awards im Jahr 2002 getragen. Die Schuhkreation ist eine Zusammenarbeit von Stuart Weitzman, Kwiat Diamonds und The Platinum Guild.
 
In Spanien ist die Briefmarke an jedem Postschalter erhältlich. „Ich bin stolz auf unsere lokale Schuhindustrie, die ihren wohl bekanntesten Schuh auf der Gedenkmarke geehrt hat", sagte Stuart Weitzman.
 
Verschiedene gesellschaftliche Persönlichkeiten des Stadtrates von Elda nahmen an der Feierlichkeit teil, um Weitzmans Leistungen zu ehren. Stuart Weitzman selbst war Gastredner und erzählte dem Publikum seine von Schuhen geprägte Lebensgeschichte und Erfahrungen. Im Jahr 2007 erhielt Stuart Weitzman die seltene Ehrung zum „Lieblingsadoptivsohn von Elda (El Hijo Predilecto Adoptivo de Elda) für die Bedeutung und das Ansehen, die er der Accessoire-Industrie in den spanischen Regionen Elda, Petrel und Rio Vinalopo gab, genannt. Diese Ehrung wurde seit dem Ende des spanischen Bürgerkriegs vor über 70 Jahren nur vier weiteren Menschen (alles Spaniern) erteilt. Auf dem Zertifikat steht Don, der spanische Ehrentitel. 
 
Stuart Weitzman stellt seine Schuhe in Fabriken her, die im spanischen Elda sowie in den umliegenden Gebieten liegen. Weitzman, der fast das halbe Jahr dort verbringt, managt persönlich viele Aspekte bezüglich des Schuhdesigns und des Herstellungsprozesses. Seine Fabriken beschäftigen mehr als 1.600 Arbeitskräfte und die Zulieferer beschäftigen zusätzlich mehr als 1000 Menschen. Alle zusammen machen schätzungsweise 25% aller Arbeitskräfte in der Schuhindustrie der Region aus und produzieren jährlich mehr als 600 neue Schuh-Styles für die Stuart Weitzman Marke.
 
 
Über Stuart Weitzman Holdings LLC
Die Stuart Weitzman Holdings LLC ist weltweit führend im Bereich Designerschuhe. Erhältlich sind die Schuhe bei so exklusiven Geschäften wie Saks Fifth Avenue, Neiman Marcus, Scoop, Nordstrom Lane Crawford, Bergdorf Goodman und Harrods. Stuart Weitzman betreibt zurzeit 33 Einzelhandelsgeschäfte in den Vereinigten Staaten, dazu gehören New York, Beverly Hills, Chicago, Boston, Las Vegas, San Francisco und Palm Beach. Stuart Weitzman betreibt auch außerhalb der Vereinigten Staaten über 30 Markengeschäfte. Die Marke wird in über 70 Ländern verkauft.
 
Das Unternehmen, geleitet von seinem CEO und Gründer Stuart Weitzman, hat sich im Laufe der Jahre einen guten Ruf für seine kreative Verwendung einzigartiger Materialien sowie für die hochwertige Verarbeitung seiner Schuhe gemacht. Der Einsatz von Stuart Weitzman, Mode mit ausgefallener Passform und Komfort zu vereinen, hat ihm Auszeichnungen der Design-Welt und Heerscharen von Fans eingebracht, wie z.B. einige der großen Stars quer über den ganzen Globus. Seine Schuhe sind ein vertrauter Anblick bei Events wie der Oscar- und Emmy-Verleihung und seine Brautmode hat einen eigenen Award gewonnen.

 



Weiteres zum Thema:  

Stuart Weitzman, Lesenswert

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.
Special

adidas Futurecraft: individuelle Sohle aus dem 3D Drucker

Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.weiter