Kostas Murkudis designt Schuhe für FlipFlop*

Kostas Murkudis zählt zu den international renommierten Modeschöpfern. Auf der Internationalen Schuhmesse in Düsseldorf präsentierte Flip FLop* 2011 die ersten Schuhe aus der Kooperation mit Kostas Murkudis - weitere sollen folgen.

 

Kostas Murkudis und seine Liaison mit FlipFlop* 

Eine einzigartige Mischung, die kontrastreicher und spannender nicht sein könnte. Architektur am Fuß und somit „Art to Go“. Kostas Murkudis & Anne-Katrin Hummel präsentieren ihre Sommerkollektion 2012:

FlipFLop und Designer Murkudis machen gemeinsame Sache

 

Die ersten Sommerschuhe aus der Kooperation von Kostas Murkudis und FlipFlop* 2011

 Schuhe von FlipFlop* - designt von Kostas Murkudis
 
Auch wenn der Designer sagt, seine Kreation seien keine Kunst, sehen sie doch nach kleinen Kunstobjekten aus. Irgendwie haben diese Schuhe von Kostas Murkudis doch eine Ähnlichkeit mit den legendären Sandalen von Salvatore Ferragamo - oder?

Über Kostas Murkudis*

Kostas MurkudisDer Sohn einer griechischen Familie studierte Modedesign an der Designfachschule des Lette-Vereins in Berlin. Nach einer Saison bei Wolfgang Joop begann 1985 eine sieben Jahr lange, intensive Zusammenarbeit bei Helmut Lang. In dieser Zeit wurde er zur rechten Hand des Wiener Designers. Danach begann Murkudis in München – nachdem er Preisträger eines Wettbewerbs geworden war – eine eigene Kollektion unter dem Namen "KOSTAS MURKUDIS" zu erarbeiten. Eine Modenschau in Paris folgte – die Premiere der Damenkollektion auf diesem ersten Défilé vor hochkarätigem Publikum war ein großer Erfolg. Eine Herrenkollektion kam hinzu. Im Auftrag von Renzo Rossi (Diesel) war Kostas Murkudis von 2000 bis 2003 zusätzlich als Chefdesigner für die italienische Marke "New York Industries" verantwortlich. 2003 entstand die Marke "HALTBAR MURKUDIS", gegründet mit der Designerin Kathleen Waibel und in Zusammenarbeit mit dem deutschen Zunftbekleidungshersteller FHB (Höhne & Mischke). 2004 begann die Zusammenarbeit mit dem bekannten deutschen Unterwäschehersteller Schiesser an einer exklusiven Designlinie unter dem Namen "Schiesser_kostas murkudis". Dieser Artikel steht unter http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Kostas_Murkudis&oldid=52186659 in der freien Enzyklopädie Wikipedia und ist unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation lizenziert. Die Autoren-Historie ist hier einsehbar.
Weitere Kooperation fanden mit Johnstons-Cashmere aus Schottland und der bekannten Wiener Schuhmanufaktur Ludwig Reiter statt und neuerdings mit flipflop*

 



Weiteres zum Thema:  

Schuhdesigner, FlipFlop

  
Omoda Banner 300 x 250
The Shoeroom von FORZIERI.COM
  
  
 Trend
Schuhtrends Herbst-Winter 2018 -

Schuhtrends Herbst-Winter 2018

Die ersten Herbst-Winter-Schuhe sind da ! Was gibt es Neues? Wie in jedem Jahr ist die Modell- Auswahl vielfältig und reicht von Stiefel und Boots über Winter-Sneaker bis hin zu Halbschuhen. Aber es gibt Neuigkeiten im Design. Wer modisch up to date sein will, sollte diese Schuhtrends kennen. weiter

Neue Trendfarben im Herbst-Winter 2018/19 -

Neue Trendfarben im Herbst-Winter 2018/19

Die Schuhmode Herbst-Winter 2018/19 zeigt sich farblich gesehen facettenreich. Neben Schwarz werden kräftige Farbtöne
zum Highlight für jedes Outfits. weiter

Eyecatcher in Rot  -

Eyecatcher in Rot

Rot ist die Trendfarbe der Saison und bekannt dafür, alle Blicke auf sich zu ziehen. In diesem Jahr präsentiert sich der Herbst-Klassiker von leuchtendem Rot über Bordeaux und Violett bis hin zu Pink-Nuancen. weiter

 Magazin
[title] - Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.
Special

adidas Futurecraft: individuelle Sohle aus dem 3D Drucker

Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.weiter