Fabulous on High-Heel: Stiletto Workshop für Anfängerinnen

Frauen lieben High-Heels, das ist hinreichend bekannt!  Mit High-Heels fühlen sich Frauen größer, schlanker und sexy. High-Heels lassen die Beine länger erscheinen und sorgen beim Gehen für einen verführerischen Hüftschwung, zumindest dann, wenn man in High-Heels laufen kann.  High-Heel-Expertin Sarah Toner zeigt,  wie jede Frau den grazilen Hüftschwung im Nu beherrscht – Schritt für Schritt. Einige Tipps hat Sie uns  verraten.

 

 

High Heels Knigge. Schritt für Schritt lernen auf HIgh-Heels zu gehen
Mit diesem Buch kann  jede Frau lernen, wie sie auf schwindelerrgend hohen High-Heels Grazie bewahrt.

 

Wie das Tragen von High-Heels zum Vergnügen wird

Machen Sie den Gehweg zum Catwalk. Tipps von High Heel-Profi Sarah Toner:

  • Haltung bewahren
    Wer in High-Heels eine "Gute Figur" machen will, muss vor allem eines: Haltung bewahren! Gerade stehen, Schulter nach oben und auf keinen Fall die Arme hängen lassen. Als kleine Balance-Übung empfiehlt Sarah Toner, sich seitlich an einem Sessel festzuhalten, auf die Zehenspitzen  zu stellen und abwechselnd mit dem jedem Fuß nach vorne zu gleiten, bis sich der Rist wölbt, dabei soll das Bein schön gerade sein.
  • Entspannung
    Verkrampft geht gar nichts.Verwöhnen Sie Ihre Füsse mit ein paar Massagegriffen, bevor Sie in High-Heels schlüpfen. Machen Sie einige Lockerungsübungen, um die Spannungen in den Knien abzubauen und lassen Sie die Hüfte leicht und rhytmisch schwingen. Eine glänzende Ausstrahlung und eine selbstbewusste Persönlichkeit führen zum perfekten Gang. 
  • Gang
    Für den perfekten Gang auf High-Heels stellen Sie sich eine Uhr vor. Platzieren Sie Ihre Füße auf 5 Minuten vor 1 Uhr. Gehen Sie langsam los und versuchen Sie, die Füße in dieser Stellung zu behalten. Beim Training darauf achten: Die Zehenspitzen zeigen den Weg. Die Fersen bleiben zusammen.
  • Blick nach vorne
    Ein gesenkter Blick macht die Schultern rund, belastet den Nacken und steht im Widerspruch zu der erwünschten, selbstsicheren, fabelhaften Ausstrahlung. Versuchen Sie einen Punkt zu fixieren, anstatt auf die Füße zu sehen. 
  • Kein Stress
    Eine Frau darf sich immer Zeit nehmen. Deshalb in High Heels langsam und entspannt schreiten.
     

 Sarah Toner bietet  in ihrem Tanzstudio in London  professionelle Stiletto-Kurse (Fabulous in High Heels) für schuhbegeisterte Girls an.. Die Trainingsstunden bestehen zum einen aus Do-it-yourself-Massagen, Zehenübungen und Dehnungen. Nach diesen Entspannungsübungen folgen Haltungskorrekturen (Rücken gerade, Schultern runter, Bauch rein) und dann geht es auch schon direkt zum High Heel Training :

Einige hilfreiche Tipps (Blick nach vorne, auf etwas Konkretes gerichtet), psychologische Tricks (fühle die Weiblichkeit in dir!) und spezielle Übungen (eine imaginäre Orange zwischen den Beinen zu halten, die Frau beim Gehen nicht verlieren darf) später erhält jede Teilnehmerin zum Abschluss noch eine Armhaltungs-Korrektur beziehungsweise einen Tipp, wie man die Handtasche im Takt (sehr kokett!) dezent mitschwingen kann. 

Mit ihrem Buch Fabulous in High Heels kann jetzt jede Frau - ohne dafür nach London reisen zu müssen - lernen, wie sie in schwindelerregender Höhe die Grazie bewahrt. . 

.

Sarah Toner zeigt in ihrem Buch „Fabulous in High Heels“ auf unterhaltsame Weise, wie jede Frau den grazilen Hüftschwung im Nu beherrscht – Schritt für Schritt.

Eintypisches „will ich haben"- Büchlein für alle, die auf hohe(n) Schuhe(n) stehen und sich damit auch noch grazil bewegen möchten. Seit „Sex and the city" die wohl liebenswerteste Auseinandersetzung mit der allgemein bekannten Leidenschaft des weiblichen Geschlecht für Schuhe!  Dank der zauberhaften Illustrationen von Ivana Nohel fällt das Identifizieren mit den drei sehr unterschiedlichen weiblichen Charakteren mehr als leicht. Witzig, sexy, romantisch und magisch.

Das ungewöhnliche Hochformat des Büchleins (mit Ringbuchspirale und Kartonaufsteller) eignet sich übrigens perfekt um bequem während des Lesens trainieren zu können und ist darüber hinaus eine schnuckelige Dekoration für den Schreib- Nacht- oder Schminktisch!


Über Sarah Toner:
The first „High Heel"-Teacher! Sarah Toner trifft mit ihren Trainingsklassen „Fabulous in High Heels" genau ins Schwarze, denn ihre Idee professionelle Hilfe in Sachen Stöckelschuhtechnik anzubieten, passt geradezu perfekt zum aktuellen Goddess-Feeling und dem damit verbundenen SCHUH-HOCHGEFÜHL!  Auch wenn Sarah Toner als Solotänzerin (London City Ballet; The Birmingham Royal Ballet; National Ballet of Portugal) oder gemeinsam mit den Pet Shop Boys (Performance World-Tour) arbeitete, bezeichnet sie sich selbst als „Teacher".  Weiters entwickelte sie im Laufe ihrer Zeit als Professorin (The Arts Educational Schools) eine völlig neue Trainingsmethode für Ballet & Jazz, die nach wie vor viele Anhänger findet. Sie war viele Jahre in der Welt unterwegs und auch über einige Jahre in New York City (Sarahs favourite city!) sesshaft, wo sie Gyrotonic entdeckte und nach London brachte.  Ihre Zeit als Runway Model (Paris & New York Fashion Weeks) war eine harte Schule, aber natürlich auch sehr hilfreich in Sachen „Stöckelschuh-Technik"! Als alleinerziehende Mutter von drei Kindern und nach Beenden ihrer Bühnenkarriere, widmete sie sich voll und ganz dem Unterricht. Zu ihren Schülern zählen viele Film- und Theaterstars, sowie Models, aber auch Frauen, die mehr Selbstsicherheit erfahren und sich einfach „fabulous" fühlen möchten!



Weiteres zum Thema:  

Absätze , High-Heels

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Sneaker haben sich etabliert und gelten nicht nur für die sportlichen Typen unter uns als Trendschuhe. Das Angebot reicht vom lowbudget-Sneaker über Premium-Sneaker bis zum handgefertigten Luxus-Sneaker.
Menstyle

Edle Herren Sneaker

Sneaker haben sich etabliert und gelten nicht nur für die sportlichen Typen unter uns als Trendschuhe. Das Angebot reicht vom lowbudget-Sneaker über Premium-Sneaker bis zum handgefertigten Luxus-Sneaker.weiter