Schuhmode Herbst-Winter 2014/2015: Impressionen von der Schuhmesse

Während wir uns an den ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen erfreuen, präsentierten Hersteller und Designer aus über 30 Ländern auf der internationalen Schuhmesse in Düsseldorf die Schuhmode Herbst-Winter 2014-2015. Außergewöhnliche Schuh-Ideen waren ebenso zu sehen wie elegante Schuhmode, Urban-Styles und lässige Freizeit-Looks. Auch wenn die neuen Modelle noch auf sich warten lassen, haben wir einige Impressionen eingefangen, die zeigen, was wir im Herbst-Winter 2014-2015 an den Füßen tragen.
 


Die GDS wird traditionell durch die Upper Style Show eröffnet, in diesem Jahr geschehen durch Model Svenja Holtmann. Für ein weiteres Highlight sorgte der Auftritt von Guido Maria Kretschmer, der bei Högl seine neue Schuhkollektion präsentierte und die Auszeichnung von Moderatroin Nazan Eckes zur Schuhfrau des Jahres 2014 .

Stiefel, Boots und die Farbe Schwarz sind die Trend-Themen der neuen Saison

Wenn die Temperaturen sinken müssen warme, coole Stiefel her. Ob flach oder absatzstark, sportlich oder elegant, Frauen dürfen sich bei den neuen Stiefeltrends Herbst-Winter 2014/2015 auf das richtige Schuhwerk freuen, das zu zu dicken Wintermänteln und lässigen Jacken passt.
 

Massive Stiefel mit kräftigen Profilsohlen sind der starke Kontrast zu eleganten Modellen, die mit spitzen Formen und Blockabsatz - alternativ mit  Pfennigabsatz - fürs feminine Outfit sorgen.  

Trendfarbe Schwarz

Es wird dunkel  und mystisch und in der neuen Saison sehen wir – zumindest was die Schuhmode angeht – vor allem Schwarz. So düster wie es auf den ersten Blick aussieht, wird es aber dann doch nicht, denn Schwarz kommt selten alleine daher.
 


Metallischer Schuhschmuck in Form von Ketten, Spangen, Zippern und Nieten peppen Stiefel, Boots und sogar Pumps jetzt auf. Als absolutes Must Have zählt Schwarz in Kombination mit Gold. Auch die legendäre Rauten-Steppung à la Coco Chanel gelangt zu neuen Ehren. Ob rockig oder elegant,  Schuh- und Taschen-Designer haben  ihrer Stepp-Laune auf Stiefel, Sneaker und Handtaschen freien Lauf gelassen.  Das gesteppte Sneaker-Handtaschen-Duo haben wir übrigens am Stand von Pons Quintano entdeckt. Auch der beliebte Farbklassiker Schwarz-Weiss bringt im Winter Licht ins Dunkle. Leo- und Zebra beherrschen den modischen Großstadtdschungel und sind ein fantastischer Eyecatcher. Die aparten Modelle nebst Handtasche stammen aus der Traditionsmanufaktur Rizzolli Bozen.

 

Beerentöne und natürliche Nuancen sorgen für Farbtupfer

Knallige Farben sind out. Dennoch - ohne Farbtupfer kommt auch die neue Saison nicht aus. Ganz vorne dabei sind Beerentöne wie Weinrot und Violett, außerdem Wintertürkis und  Dunkelgrün sowie warme Naturtöne, Kupfer und Bronze. Im Gegensatz dazu stehen Grau und graustichige Pastelle.

 

Muster und Materialien werden munter kombiniert und setzen Schnürschuhe, Boots, Stiefeletten & Co im Herbst-Winter  2014/2015 in Szene. Zu Krokoprägungen und Python gesellen sich vermehrt heimische Vertreter. Ziege und Rosshaar waren überall zu sehen und schmückten Schuhe entweder allover oder dezent wie bei den eleganten italienischen Schuhen von Fratelli Rosetti. Feminine Sinnlichkeit  in Form einer dunkelroten Stiefelette präsentierte Guido Maria Kretschmer (Foto oben) in seiner Kollektion, die der  Designer für das Traditionsunternehmen Högl entworfen hat. Gut gefallen haben uns auch die weinroten Boots mit Nieten und Metallabsatz von Lodi und die stylischen Ankle-Boots von mellow yellow und Shanibar.
 

Ob elegante Stepp-Stiefelette (Dumond), maskuliner Monk (Fratelli Rosetti) oder lässiger Sneaker (Fretons) Naturtöne sind klassisch, zeitlos und strahlen Wärme und Harmonie aus. Diese Wohlfühl-Eigenschaften machen den Naturlook so unglaublich stylisch und zum Allrounder im Schuhschrank.

Glanzvoller  Auftritt

Sie funkeln und glänzen und versprechen einen spektakulären Auftritt. Metallische Oberflächen und funkelnde Pailletten sorgen nicht nur bei Damenschuhen sondern auch bei Herrenschuhen für Extravaganz.. Am Stand von Ted Barker fielen besonders die kupferfarbigen, Glitzer-Schuhe ins Auge. Das Trendlabel ToBE lässt schwarze Pailletten auf bequemen, flachen Schnürschuhen funkeln und mit seinen goldenen Herrenschuhen sorgt das portugiesischen Label Gladz garantiert überall für Furore.

 

Schuhe für Individualisten und Trendsetter

Neben alltagstauglichen Schuhtrends gibt es immer auch Schuhe für Trendsetter und Individualisten. Vor allem Absätze und avantgardistische Formen haben es Schuhdesignern angetan:

Emma Go setzt in der neuen Herbst-Winter  Kollektion schwarze Fell-Stiefeletten mit farbigen, transparenten Absätzen stylisch in Szene (1). Julian Hakes kreiert Schuhe ohne Sohlen (2) und das  portugiesische Label GUAVA punktet mit architektonische Absatzformen und hochwertigen, handgefertigten Damenschuhen (2).  

Die junge Schuhdesignerin Jéssica Goncalves rockt ihre Absätze mit hunderten von farbigen Strass-Steinchen (4).   Die Styles von United Nude zeichnen sich durch futuristische Designs aus, die oftmals  durch die Zusammenarbeit mit Künstlern entstehen. Keine geringere als die berühmte Architektin Zaha Hadid  entwarf das Silber glänzende Modell, das an ein Kunstwerk erinnert (5). Neu auf der Schuhmasse präsentierte sich das portugiesische Label Maria Se. Die handgeschnitzten, geschwungenen Absätze sind eine Hommage an die portugiesische Gitarrenkunst.

 



Weiteres zum Thema:  

Schuhtrends H/W: Archiv

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Gucci begeistert mit stylischen Sneakers die Modewelt. Die Luxus-Schuhe bestechen durch extravagantes Design, Eleganz und Qualität
Designer

Gucci Sneaker Trends

Gucci begeistert mit stylischen Sneakers die Modewelt. Die Luxus-Schuhe bestechen durch extravagantes Design, Eleganz und Qualität "Made in Italy".weiter