Schneestiefel und wetterfeste Boots sorgen für warme, trockene Füße

Spätestens wenn der goldene Oktober sich verabschiedet, kann man sich in punkto Wetter auf eines verlassen: Es wird kalt und nass. Ungefütterte Schuhe, Canvas-Sneaker & Co sind vorübergehend passé, denn jetzt wünscht man sich nichts sehnlicher, als gut eingemummelt und trockenen, warmen Fußes unterwegs zu sein.
Warme Stiefel trotzen der Kälte
Wenn es klirrend kalt ist, heißt es: warm anziehen - auch an den Füßen! Zugegeben kommen auch Halbschuhe, Sneaker oder Business-Schuhe in mehr oder weniger wintertauglichen Ausführungen daher. Für eiskalte Wintertage sind Winterstiefel jedoch die einzig richtigen Begleiter. Mit Fell, Lammfell, Wollfutter oder wärmenden High-Tech-Materialien gefüttert sorgen sie für mollig warme Füße, auch dann wenn die ersten Schneeflocken fallen.

So machen Sie Ihre Füße winterfest

Outfit: Sportalm / Moonboots / Fellstiefel 1 Unisa / 2 Tamaris / 3 Gant / 4 Emu / 5 Inuiki


Die neuen Kuschelstars kommen gefüttert, wattiert, mit Echtfell, Lammfell oder in High-Tech-Ausführung daher und halten die Füße schön warm. Schön dekoriert bieten die neuen Schneestiefel unbegrenzte Stylingmöglichkeiten und machen Lust auf einen Winterspaziergang im Schnee. Bei diesen Looks schmelzen wir einfach nur dahin!

Stylisch gestiefelt durch den Winter

Fellstiefel bieten unbegrenzte Stylingmöglichkeiten
Fell als Warmfutter oder allover zählt zu den modischen Must-Haves dieser Saison! Echte Felle wie Kaninchen, Coyote, Waschbär, Fuchs oder Lammfell kommen ebenso zum Einsatz wie Fake Varianten, die täuschend echt aussehen. Die schmeichelnden Materialien sind Hingucker und  werden auch als Stulpen, Schaft-Besätze oder wuschelige Applikationen eingesetzt.


Lammfell Stiefel: trendige Details machen aus Klassikern High-Fashion Items
Seit  Hoolywoodstars  die charakteristischen "Ugg-Boots"   vor einigen Jahren für sich entdeckten, war der Erfolg der "Elefantenfüsse" nicht mehr aufzuhalten. Sie haben sich vielerorts einen Lieblingsplatz im Schuhschrank ergattert und das nicht nur im Winter. Die natürlichen Eigenschaften des Schafleders und die dicken Wollfasern im Inneren der Stiefel machen es möglich, dass die Luft zirkuliert. So behalten die Füße stets Körpertemperatur und die Lammfell-Stiefel  können zu jeder Jahreszeit (ohne dass die Füße zu heiß oder zu kalt werden) getragen werden. Inzwischen werden Lammfell-Stiefel in vielen Varianten angeboten. Alles über Lammfellstiefel


Mit Moonboots locker durch den Schnee stapfen

Sobald die ersten Schneeflocken fallen, sind sie wieder unterwegs, die kultigen Moonboots der 70-er Jahre. Die "Astronauten-Stiefel" kamen vor 40 Jahren auf den Markt und wurden schnell zum Must-Have des internationalen Jetsets in noblen Skiorten wie St. Moritz oder Cortina d’Ampezzo. Auch 40 Jahre nach der Mondlandung sind MoonBoots absolut trendy und stylish. Die neuen Modelle sind in der modischen Wintergarderobe nicht mehr wegzudenken, denn Moonboots sind ein Garant dafür, mit warmen und trockenen Füßen durch  den Schnee zu kommen.

Mukluks für die Großstadt-Square
Seit einigen Jahren hat die Modewelt auch die mollig-weichen Schlupfstiefel der Indianer für sich entdeckt.  Aufwändige Materialkombinationen aus Fell und Leder sowie kunstvolle Glas-Perlenstickereien machen  kanadische Muklus zu etwas ganz Besonderem.  

So bleiben Füße schön trocken

Nicht nur warm sondern auch trocken müssen Füße sein. Normalerweise sind Schuhe - ob aus Leder oder aus synthetischen Materialien - aber nur bedingt wasserfest. Lederfett und Imprägniersprays sorgen dafür, dass Feuchtigkeit auf dem Obermaterial "abperlt", aber bei extremen Witterungsverhältnissen reicht diese wasserabweisende Wirkung alleine nicht aus. Sind Lederschuhe erst einmal richtig durchnässt, brauchen sie sehr lange, bis sie wieder trocken sind.  So werden nasse Schuhe richtig getrocknet

Damit Füße auch bei Dauerregen und Schnee schön trocken bleiben, verpackt man sie entweder 100% wasserfest in stylische Gummistiefel oder greift zu Schuhen mit einer wasserdichten und atmungsaktiven Membran wie beispielsweise Gore-Tex oder Sympatex. Sowohl Lederschuhe als auch Schuhe mit synthetischen Obermaterialien können mit einer solchen Membran ausgestattet sein. Dafür wird in der Regel ein „Membransocken“ zwischen Oberstoff und Futter eingehängt oder einlaminiert.  Die Membran verhindert das Eindringen von Wasser und transportiert die vom Fuß abgegebene Feuchtigkeit nach außen. So bleiben die Füsse schön trocken, vorausgesetzt, es dringt kein Wasser oder Schnee von oben in die Schuhe, dagegen ist die beste Membran wehrlos.

Feuchtigkeitsleitende Futtermaterialien und atmungsaktive Strümpfe aus reiner Wolle oder anderen Funktionsmaterialien (Keine Baumwolle!) sorgen zusätzlich für trockene Füsse. Denn sie können die Feuchtigkeit der Füße natürlicherweise abgeben.

Sicher unterwegs bei Eis und Schnee

Auch spiegelglatten Wegen kann man mit der nötigen Ausrüstung gelassen entgegensehen. Rutschfeste Profilsohlen bieten Halt bei Schnee und sorgen dafür, dass der Winterspaziergang nicht zur unfreiwilligen Schlitterpartie wird. Spikes und Schneeketten,die man schnell über Schuhe und Stiefel streifen kann, sorgen für noch mehr Sicherheit, vor allem bei Glatteis.



Weiteres zum Thema:  

Trends H/W, Stiefel

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - nat-2™ präsentierte gemeinsam mit Roxxlyn ® auf der Berlin Fashion Week die neueste Innovation: Sneaker aus echtem Stein! Die handgefertigten Sneaker werden in Italien hergestellt und bieten zusätzlich zum Stein, Kombinationen mit luxuriösem Nappaleder und reflektierendem Glas.
Magazin

nat-2 Neuheit: Sneaker mit Naturstein

nat-2™ präsentierte gemeinsam mit Roxxlyn ® auf der Berlin Fashion Week die neueste Innovation: Sneaker aus echtem Stein! Die handgefertigten Sneaker werden in Italien hergestellt und bieten zusätzlich zum Stein, Kombinationen mit luxuriösem Nappaleder und reflektierendem Glas. weiter