Was trägt der Bräutigam?

Das mag für manche Herren etwas befremdend klingen, aber hier ist es vorbei mit Ihrer "Autonomie". Was Sie, lieber Bräutigam am Hochzeitstag tragen, hängt in allererster Linie davon ab, wofür sich die Braut entscheidet. Trägt sie ein schlichtes Kostüm, sind Sie mit einem Frack sicherlich „overdressed“. Ein langes, prachtvolles Hochzeitskleid mit allem Drum und Dran dagegen verlangt von Ihnen ein entsprechend festliches Outfit. 

 

Frack mit Kummerbund Wilvorst 
Frack mit Kummerbund von Wilvorst


Der Hochzeitsanzug für Bräutigam

Modischer Anzug für den Bräutigam
Outfit: Archetipo I Schuhe Men.

Ein Hochzeitsanzug, Partyanzug oder der "Junge Smoking" ist  die modisch- elegante Alternative zum klassischen Smoking.  Er ist  weniger offiziell und kann auch von Gästen getragen werden. Hochzeitsanzüge treten als als Einreiher und Zweireiher und in modischen Farbtönen in Erscheinung. Wenn es festlicher sein soll, werden sie Weste, Schleife und Plastron kombiniert. Alternativ zur Weste kann ein Kummerbund getragen werden. 

Der modische Hochzeitsanzug, auch mit Seidenapplikationen am Revers, sollte immer farblich auf das Brautkleid abgestimmt werden. Auch für Opern, Konzerte und Parties ist er das richtige Outfit. Zum Hochzeitsanzug passt ein weißes oder crèmefarbenes Hemd mit elegantem Kläppchenkragen.

Modetrend

Für den Bräutigam sind schmale Silhouetten ein Muss. Stark taillierte Jackets, Ein- oder Zweiknopfsakkos mit normalem oder hochgestelltem Revers schmeicheln. Der Klassiker Schwarz bleibt Trend, nicht nur am Hochzeitstag. Daneben gesellen sich sich dunkle Anzüge in Braun, Stone, Schiefer und Zartbitter sowie helle Farben wie Silbergrau,  Porzellan, Mokka, Platin und Champagner, Neu ist der Farbton „Taupe“. Beim dunklen Anzug runden Westen - Ton in Ton abgestimmt -das Outfit ab. Die Krawatte und das Einstecktuch sind  passend zum Brautkleid. 

 

Passenden Herrenschuhe zur festlichen Kleidung:

Zu Frack und Smoking gehören laut Etikette schwarze Lackschuhe.  Zum Cut trägt MANN einen eleganten Oxford.
Der Bräutigam, der in modischer Hinsicht auch mal was wagt, greift in dieser Saison zu Schuhen mit Metallic-Effekt, Grau- oder Braunnuancen...

EtiketteWelche Schuhe trägt MANN zu Smoking, Frack & Co?

 

 

Dresscode für den Bräutigam

Auch wenn Sie sich nicht 100%ig an die Kleidungsetikette halten, schadet es nicht, sich ein wenig mit dem traditionellen Dresscode auszukennen, denn der Hochzeitstag ist von je her ein sehr außergewöhnlicher Tag, dem auch kleidungsmäßig ein besonderer Stellenwert zukommt. Zur kirchlichen Hochzeit ist alles an festlicher Kleidung erlaubt, was gefällt.. Der Cut ist die formelle Gesellschaftskleidung des Tages und dem Bräutigam und den Trauzeugen vorbehalten. Abends trägt der Bräutigam je nach Art der Festlichkeit einen Frack oder Smoking. Streitfall Standesamt: Eigentlich ein amtlicher Akt, der aber  gerne mit festlicher Kleidung verschönt wird. Passend zum Standesamt ist der dunkle Anzug oder dezente  festliche Kleidung wie Party-Anzug oder junger Smoking.   


Der Cut
Der Cutaway oder Morning Cut – kurz Cut genannt - ist der Frack des Tages. Er wird zu hochoffiziellen Empfängen und als traditioneller Bräutigams-Anzug getragen  Charakteristisch für den Cut ist der Schoßrock in Schwarz, eine graue Weste und die gestreifte Stresemann-Hose. Die gestreifte Hose ist allerdings nicht Pflicht und kann ausgetauscht werden. Vielseitiger ist der Cut beispielsweise in der einfarbigen Variante. Die Cut-Hose ist stets ohne Aufschlag und wird mit Hosenträgern gehalten.  Zum Cut gehören ein weißes Kragenhemd oder ein Hemd mit Kläppchenkragen und dezent grauem Plastron sowie eine silbergrauer Krawatte – niemals eine Fliege! (In Großbritannien sind auch farbige Weste und Krawatte möglich). Für Hochzeiten ist der graue Zylinder die Krönung. Der passende Schuh zum Cut ist ein feiner, klassischer schwarzer Oxford.

Der elegante Smoking
Beim eleganten-klassischen Smoking handelt es sich um einen schwarzen einreihigen Abendanzug. Die Aufforderung zum Smoking wird auf Einladungen mit "Black Tie" vermerkt. Die Smokinghose ist schlicht, farblich zum Smoking passend ohne Umschlag und Bundfalten, meistens mit zwei Galon-Streifen versehen. Das Smoking-Hemd ist immer klassisch Weiß - niemals mit Rüschen - und wird mit einer dunklen passenden Seiden-Schleife getragen. Die Manschetten werden entweder geknöpft oder mit Steckknöpfen geschlossen. Er kann mit einem schwarzen Abendmantel und weißem Seidenschal kombiniert werden. Der Schal muss jedoch mit dem Mantel abgelegt werden.
Zum Smoking gehören schwarze Lackschuhe oder Escarpin ( Tanz- und Galaschuh).

Der junge Smoking
...ist die modische Alternative zum klassischen Smoking und für Hochzeiten (abends auch ideal für Gäste), Opern, Konzerte, Tanzveranstaltungen und offizielle Empfänge geeignet. Der junge Smoking ist ein- oder zweireihig, in modischen Tönen, mit farbenfrohen Westen und wird mit Schleifen oder Kummerbund und einem weißen oder cremefarbenen Hemd kombiniert.

Der Frack
Der schwarze Frack ist der Rolls Royce der festlichen Herrenkleidung. Er ist die Galakleidung für den Abend und wird zu sehr festlichen Anlässen wie Bällen, Prämieren und bei hochoffiziellen Hochzeiten vom Bräutigam getragen. Die Aufforderung zum Frack wird auf der Einladung mit dem Hinweis "White Tie" vermerkt. Charakteristisch für den Frack sind die stark zurück geschnittenen Schöße. Die Frackhose ist ohne Aufschlag und mit zwei Galon-Streifen (Zierstreifen aus Satin oder Seide) versehen und wird mit Hosenträger – nicht mit Gürtel – gehalten. Zum Frack gehören ein weißes Frackhemd mit einfacher Umschlagmanschette, Manschettenknöpfe, eine weiße Schleife, eine weiße tief ausgeschnittene Piqué-Weste und ein schwarzer Zylinder. Er kann mit einem schwarzen Abendmantel und weißem Seidenschal kombiniert werden. Der Schal muss jedoch mit dem Mantel abgelegt werden. Zum Frack gehören schwarze Lackschuhe. Bis in die 1930-er Jahre wurde der Frack mit seitlich geknöpften Lackstiefeletten und später mit dem Escarpin getragen. Kenner tragen den Escarpin auch heute noch. Es handelt sich dabei um einen leichten, weit ausgeschnittenen Tanz- und Galaschuh.

Dinner-Jacket 
Die sommerliche „Outdoor-Version“ des Smokings ist das helle Dinnerjacket. Es ist ein Klassiker für alle gesellschaftlichen Tagesanlässe, Hochzeiten, Sommerfeste und Cocktailparties. Das helle Dinnerjacket kann einreihig, zweireihig, mit Spitzrevers oder Schalkragen sein. Es wird mit einem Smokinghemd und einer Smokinghose kombiniert. Dazu passend ist eine weiße oder farbige Schleife, Pochette und Kummerbund.




Weiteres zum Thema:  

Stil-Echt

  
  
  
 Trend
Schuhtrends Herbst-Winter 2017/18 -

Schuhtrends Herbst-Winter 2017/18

Die ersten Herbst-Winter-Schuhe sind da! Was gibt es Neues? Wie in jedem Jahr ist die Modell- Auswahl vielfältig und reicht von Stiefel und Boots über Winter-Sneaker bis hin zu Halbschuhen und Pumps. Aber es gibt Neuigkeiten im Design. Wer modisch up to date sein will, sollte diese Schuhtrends kennen. weiter

 Magazin
[title] - Sneaker haben sich etabliert und gelten nicht nur für die sportlichen Typen unter uns als Trendschuhe. Das Angebot reicht vom lowbudget-Sneaker über Premium-Sneaker bis zum handgefertigten Luxus-Sneaker.
Menstyle

Edle Herren Sneaker

Sneaker haben sich etabliert und gelten nicht nur für die sportlichen Typen unter uns als Trendschuhe. Das Angebot reicht vom lowbudget-Sneaker über Premium-Sneaker bis zum handgefertigten Luxus-Sneaker.weiter