WXY: Joi Weng Designerschuhe

Geometrische Elemente und skulpturale Designs sind  charakteristisch für die Entwürfe der Schuhdesignerin Joi Weng

 

Das Schuhlabel WXY wurde 2010 von der taiwanesischen Designerin Joi Weng ins Leben gerufen.

Wir trafen Joi Weng auf der GDS Düsseldorf. Dort präsentierte sie gemeinsam mit weiteren Jungdesignern im Rahmen des Projekts "Design-Trendsetter" ihre futuristischen Arbeiten.

Geometrische Elemente und skulpturale Designs sind  charakteristisch für die Entwürfe der Schuhdesignerin. Futuristisch anmutende High-Heels stehen klassischen Modellen gegenüber, die durch ihre Farbgebung und dem Einsatz geometrischer Applikationen aussehen wie tragbare Kunstwerke.

Zunächst studierte Joi Wenig Kunst und beschäftigte sich als Künstlerin mit industriellem und architektonischem Design. Ihre berufliche Laufbahn bei einem Schuhhersteller führte sie zum Schuhdesign. 2011 gründete sie ihr eigenes Label WXY.

Wenngleich das Label nicht als „Grün“  vermarktet wird, ist Joi Weng der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt ebenso wichtig wie Design und Qualität. Zum Einsatz kommt deshalb auch pflanzlich gegerbtes Leder.

Kaufen kann man WXY Schuhe derzeit allerding nur  in Taiwan, Australien, USA und Groß Britannien.

 



Weiteres zum Thema:  

Schuhdesigner, Designerschuhe

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.
Special

adidas Futurecraft: individuelle Sohle aus dem 3D Drucker

Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.weiter