MODEUROP Colour-Meeting war ein voller Erfolg

Am 15. und 16. November 2010 trafen sich die Mitglieder des MODEUROP Colour Clubs, um die Farbauswahl für die MODEUROP Colour Card Frühjahr-Sommer 2012 zu treffen. MODEUROP ist der Fashion Pool in Sachen Schuhe, Taschen und Leder für die gesamte Branche. 

 
 Das MODEUROP-Team rund um Fashion-Beraterin Marga Indra-Heide (zweite von links) bei der Farbauswahl für die COLOUR CARD F/S 2012

MODEUROP definiert für Frühjahr-Sommer 2012 richtungsweisende Themen

Für die Saison Frühjahr/Sommer 2012 prognostiziert MODEUROP ein Bild, das Begriffe wie Optimismus und Vitalität in den Mittelpunkt stellt. „Nach einer langen Phase, in der dezente Farben und undefinierbare, verwaschene Materialien das Modebild bestimmten, öffnet sich nun der Weg zu mehr Lebensfreude und impulsiver Kreativität“, glaubt Fashion Expertin Marga Indra-Heide. MODEUROP definiert für die Saison Frühjahr-Sommer 2012 drei richtungsweisende Themen:  

ModeEurop_Coulor_Card

"Be excited‘ sprüht vor Energie und Dynamik. Im Fokus stehen intensive, strahlende Farben wie Pink, Tomatenrot, Kobaltblau, Türkis, Apfelgrün und Sonnengelb. Schwarz und Weiß bilden Konturen; Glanzeffekte sind erwünscht.

Unter dem Thema ‚Be balanced‘ fasst MODEUROP lichte, zarte Farben aus der Welt der Spa- und Wellness-Szene zusammen. Neben zerbrechlich wirkenden Pastelltönen gibt es eine Vielzahl von Weißnuancen (z.B. Mehl, Zucker, Kreide), die neue Ideen für Finish-Effekte liefern.

Als neutralisierender Ausgleich beinhaltet das Thema ‚Be essential‘ natürliche Farben, die ihre Inspirationen aus der vielschichtigen Farbigkeit der Steine, dem undefinierbaren Grün der Algen und den Blau/Grau-Nuancen des Himmels beziehen. Poröse, verwaschene und gealterte Optiken haben bei diesem Thema nach wie vor ihre Berechtigung. Velours und Nubuk behaupten ihre Stellung.  

MODEUROP Colour-Meeting verbucht Rekordbeteiligung

Das ModeEurop Colour-Meeting fand erstmalig in der italienischen Gerberstadt Santa Croce sull’Arno statt: Das langjährige  Mitglied ‚Gruppo Biokimica‘ hatte die Fashion Community in seine neuen, modernen Räumlichkeiten eingeladen. Über seine festen Mitglieder hinaus durfte das Präsidium zahlreiche Gäste begrüßen. Kreative aus den Bereichen Schuhe, Taschen und Accessoires sowie namhafte italienische Vertreter der Vorstufe (Gerbereien, Chemieindustrie) nutzten die Gelegenheit, um zu einem frühen Zeitpunkteinen Ausblick auf die übernächste Sommersaison zu werfen. 

Mit rund 50 internationalen Teilnehmern verbuchte die Expertengruppe eine Rekordbeteiligung seit seiner Gründung in den 60er-Jahren. DSI-Geschäftsführer Manfred Junkert begrüßt die erfolgreiche Entwicklung des unter dem Dach des DSI angesiedelten Fashion Pools: „Die positive Resonanz werte ich als ein deutliches Zeichen dafür, dass das Interesse an der Arbeit von MODEUROP auch international immer stärker an Bedeutung gewinnt.“


  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Vegan liegt im Trend, auch wenn es sich um Sneaker handelt. Jetzt bringt das Münchner Sneakerlabel nat-2 die ersten veganen Sneaker aus Holz auf den Markt.
Vegane Schuhe

nat-2: vegane Holz-Sneaker

Vegan liegt im Trend, auch wenn es sich um Sneaker handelt. Jetzt bringt das Münchner Sneakerlabel nat-2 die ersten veganen Sneaker aus Holz auf den Markt. weiter