Internationale Schuhwelt

Vier Paar Schuhe kauft der Durchschnittsdeutsche im Jahr. Das hat der Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) berechnet. Statistisch gesehen kaufen Frauen dreimal mehr Schuhe als Männer. Während Männer mit zwei Paar neuen Schuhen im Jahr auskommen, greifen Frauen sechsmal zu.

Wo kommen die vielen Schuhe her? Auskunft darüber gibt der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.V. (HDS) regelmäßig in seinem Bericht zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Schuhindustrie. Wie die Statistik für das 1.Halbjahr 2012 verrät, wurden 286 Millionen paar Schuhe nach Deutschland importiert. Davon stammen 80,8 % aus Drittländern und 19,9 % aus der Europäischen Union. Die hohen Einfuhren aus Fernost belegen die Tendenz zum Kauf von billigen Schuhen hierzulande.  Betrachten wir die Importzahlen aus der EU, haben italienische Schuhe die Nase vorne. Schuhe aus den Niederlanden und Schuhe aus Portugal folgen.

Schuhimport nach Deutschland 1. Halbjahr 2012
Wichtigste Lieferanten - in 1000 Paar -
 

 

 

Schuhimporte im 1.Halbjahr 2012 Quelle HDS

 

Quelle: HDS Bundesverban der Schuh- und Lederwaren-Industrie E.V.

 

 

 Brands
Werbung

 Im TREND
[title] - Um den Einfluss von Joya Schuhen auf die Bein- und Rückenmuskulatur zu untersuchen, hat das Universitätsklinikum Jena/Deutschland eine Studie durchgeführt.
Branchen-News

Studie: Joya Schuh entlastet die Muskulatur

Um den Einfluss von Joya Schuhen auf die Bein- und Rückenmuskulatur zu untersuchen, hat das Universitätsklinikum Jena/Deutschland eine Studie durchgeführt.weiter
 Special
[title] - Sneaker haben sich etabliert und gelten nicht nur für die sportlichen Typen unter uns als Trendschuhe. Das Angebot reicht vom lowbudget-Sneaker über Premium-Sneaker bis zum handgefertigten Luxus-Sneaker.
Menstyle

Edle Herren Sneaker

Sneaker haben sich etabliert und gelten nicht nur für die sportlichen Typen unter uns als Trendschuhe. Das Angebot reicht vom lowbudget-Sneaker über Premium-Sneaker bis zum handgefertigten Luxus-Sneaker.weiter