Internationale Schuhwelt

Vier Paar Schuhe kauft der Durchschnittsdeutsche im Jahr. Das hat der Bundesverband des Deutschen Schuheinzelhandels (BDSE) berechnet. Statistisch gesehen kaufen Frauen dreimal mehr Schuhe als Männer. Während Männer mit zwei Paar neuen Schuhen im Jahr auskommen, greifen Frauen sechsmal zu.

Wo kommen die vielen Schuhe her? Auskunft darüber gibt der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.V. (HDS) regelmäßig in seinem Bericht zur wirtschaftlichen Lage der deutschen Schuhindustrie. Wie die Statistik für das 1.Halbjahr 2012 verrät, wurden 286 Millionen paar Schuhe nach Deutschland importiert. Davon stammen 80,8 % aus Drittländern und 19,9 % aus der Europäischen Union. Die hohen Einfuhren aus Fernost belegen die Tendenz zum Kauf von billigen Schuhen hierzulande.  Betrachten wir die Importzahlen aus der EU, haben italienische Schuhe die Nase vorne. Schuhe aus den Niederlanden und Schuhe aus Portugal folgen.

Schuhimport nach Deutschland 1. Halbjahr 2012
Wichtigste Lieferanten - in 1000 Paar -
 

 

 

Schuhimporte im 1.Halbjahr 2012 Quelle HDS

 

Quelle: HDS Bundesverban der Schuh- und Lederwaren-Industrie E.V.

 

 

 Brands
 Im TREND
[title] - Ankle Boots und Stiefeletten liegen im Trend! Passend zu den angesagten Fashion-Looks kommen die neuen kurzen Stiefel so vielseitig daher, dass sie fast zu jedem Outfit passen.
Trend

Von Ankle Boots bis Stiefeletten: diese Kurzstiefel liegen jetzt im Trend

Ankle Boots und Stiefeletten liegen im Trend! Passend zu den angesagten Fashion-Looks kommen die neuen kurzen Stiefel so vielseitig daher, dass sie fast zu jedem Outfit passen.weiter
 Special
[title] - Dank einer innovativen Funktion der Höhenverstellung sind Mime et moi Schuhe perfekte Begleiter für den ganzen Tag. Die Absätze lassen sich austauschen und dem Look einfach anpassen.

Sandalen mit Wechselabsatz

Dank einer innovativen Funktion der Höhenverstellung sind Mime et moi Schuhe perfekte Begleiter für den ganzen Tag. Die Absätze lassen sich austauschen und dem Look einfach anpassen.weiter