Schuhe müssen passen, sie dürfen weder zu groß noch zu klein sein

Den lieben langen Tag erbringen unsere Füße Höchstleistungen. Im Laufe des Lebens tragen sie uns rund viermal um den Globus. Ganz gleich, ob wir 50 oder 150 Kilogramm wiegen.  Dennoch behandeln die meisten Menschen ihre Füße wie ein ungeliebtes Kind. So belegt der Deutsche Fußreport beispielsweise, dass über 80% der Deutschen Schuhe tragen, die nicht richtig passen - mit fatalen gesundheitlichen Folgen...


 

Barfusslaufen ist das Beste für die Füße 

Obwohl die meisten Menschen mit gesunden Füßen zur Welt kommen, leiden 60% der Erwachsenen in den Industriestaaten an Fußproblemen. Experten gehen davon aus, dass falsches Schuhwerk dafür verantwortlich ist..

Das Gesündeste für den Fuß ist das Barfußlaufen, denn ohne Schuhe können die Füße frei abrollen und man nimmt automatisch die richtige Fusstellung ein. So oft wie möglich sollte man deshalb seinen Füße etwas Gutes tun und "unten ohne" gehen.  Das ist im Alltag natürlich nicht ohne weiteres möglich. Außerdem müssen wir in unseren klimatischen Zonen die Füße auch vor Kälte, Nässe und Schmutz mit Schuhen schützen. 

Schuhe beeinflussen jedoch das natürliche Dämpfungssystem, das durch Fußfettpolster, Muskelaktivität und Veränderung der Stellung der Knochen und Gelenke zueinander bei Belastung funktioniert. Um die Beeinflussung durch den Schuh so gering wie möglich zu halten, muss der Schuh passen, und zwar nicht nur in statischem Zustand, also im Stehen, sondern auch in der Dynamik, währenddessen sich der Fuß verändert !  Ist die Sohle zu weich, versinkt aufgrund anderer Hebelwirkungen der Fuß in zu stark dämpfenden Materialien, mit negativen Auswirkungen auf den ganzen Halte- und Bewegungsapparat. Ebenfalls das gleiche passiert, wenn der Schuh und die Sohle zu hart sind und der Fersenaufsatz zu stark ist.

Kein Fuss gleicht dem anderen

Füße sind so unterschiedlich wie Gesichter. Kein Fuss gleicht dem anderen und nicht jeder Fuß gleicher Größe hat dieselbe Gestalt, dieselbe Breite, dieselbe Höhe und dieselbe Form. Hinzukommt, dass sich im Laufe des Alters die Füße verändern. Es ist deshalb unmöglich, eine einzige Schuhform herzustellen, die zu jedem Fuß passt. Optimal sind Schuhe, die ganz individuell angefertigt werden, aber nicht jeder kann sich ein paar Maßschuhe leisten. Deshalb verwenden die Schuhhersteller unterschiedliche Leisten, nach denen sie Schuhe fertigen, die möglichst vielen Menschen passen müssen. Beim Schuhkauf ist also darauf zu achten, dem Fuß ein passendes Schuhwerk anzubieten.

Schuhe dürfen weder zu groß noch zu klein sein 

Dass zu kleine Schuhe dem Fuß nicht gut tun, ist den meisten Menschen bekannt, jedoch sind zu große Schuhe nicht minder schädlich. Dr. Norbert Becker, Orthopäde und Fußspezialist an der Universität Tübingen erklärt:

„Die Füße werden gequetscht und die Zehen gestaucht. Weil die Muskeln, die die Zehen bewegen, ihren Ursprung in den Waden haben, können eingeschränkte Zehen zu Durchblutungsstörungen in den Beinen führen.  Wenn zu kleine Schuhe dauerhaft getragen werden, könnte dies zu Fußformationen wie Hallux Valgus (Schiefzehe) oder Hammerzehen führen. Beim Hallux Valgus wird die Großzehe immer mehr zur Fußinnenseite gedrückt und der Ballen wölbt sich nach außen. Manche Menschen laufen jahrelang ohne Probleme mit einer Schiefzehe, aber die Fehlstellung kann auch zu einer starken Abnutzung des Gelenkknorpels und zu Arthrose führen. Dadurch, dass der Schuh am Ballen drückt und reibt, können zusätzlich Entzündungen, Schwellungen und sogar Knorpelschäden entstehen.

Ist der Schuh zu groß, stimmen die Proportionen des  Schuhs mit den Proportionen des Fußes nicht überein. Sind die Schuhe zu weit, findet der Fuß keinen Halt und rutscht in den zum Abrollen gedachten Leerraum im Schuh, die so genannte Zugabe. Dadurch werden die Zehen bei jedem Schritt genauso gestaucht, als sei der Schuh zu klein. Gleichzeitig ist an der Ferse zu viel Platz, so dass der Fuß aus dem Schuh schlappt.  Ist der Schuh dagegen zu lang, behindert er den Fuß beim Abrollen. Dies kann den Gang verändern und die Gelenke stärker belasten. Nach längerer Zeit kann der Vorfuß im schlimmsten Fall sogar versteifen."

Wann passt ein Schuh?

Modebewusstsein und orthopädische Gesichtspunkte gehen nicht immer miteinander einher. Hinzukommt die Tatsache, dass vielen Menschen gar nicht bewusst ist, dass sie Schuhe tragen, die nicht zu ihren Füßen passen.  Damit soll jetzt Schluss sein. Das Deutsche Schuhinstitut (DSI) hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Fuss- und Schuhbewusstsein zu stärken.  Gemeinsam mit namhaften Herstellern und Handelspartnern wurde die Initiative "Passender Schuh" ins Leben gerufen. Ziel ist es, Verbraucher zu informieren und eine bessere Orientierung beim Schuhkauf zu geben.

Schuhe die zu Ihnen passen

 Initiative "Passender Schuh"  Worauf es beim Schuhkauf ankommt.  zum Artikel  

 



Weiteres zum Thema:  

Füße

  
Omoda Banner 300 x 250
The Shoeroom von FORZIERI.COM
  
  
 Trend
Von Ankle Boots bis Stiefeletten: diese Kurzstiefel liegen jetzt im Trend  -

Von Ankle Boots bis Stiefeletten: diese Kurzstiefel liegen jetzt im Trend

Ankle Boots und Stiefeletten liegen im Trend! Passend zu den angesagten Fashion-Looks kommen die neuen kurzen Stiefel so vielseitig daher, dass sie fast zu jedem Outfit passen. weiter

Neue Trendfarben im Herbst-Winter 2018/19 -

Neue Trendfarben im Herbst-Winter 2018/19

Die Schuhmode Herbst-Winter 2018/19 zeigt sich farblich gesehen facettenreich. Neben Schwarz werden kräftige Farbtöne
zum Highlight für jedes Outfits. weiter

Schuhtrends Herbst-Winter 2018 -

Schuhtrends Herbst-Winter 2018

Die ersten Herbst-Winter-Schuhe sind da ! Was gibt es Neues? Wie in jedem Jahr ist die Modell- Auswahl vielfältig und reicht von Stiefel und Boots über Winter-Sneaker bis hin zu Halbschuhen. Aber es gibt Neuigkeiten im Design. Wer modisch up to date sein will, sollte diese Schuhtrends kennen. weiter

 Magazin
[title] - Wissen Sie, was D´Orsay Pumps oder Pony-Heels sind? Um beim nächsten Schuhkauf im Begriffschaos gerüstet zu sein, geben wir in unserem Schuhlexikon einen Überblick über die verschiedenen Damen-Schuhmodelle und Schuharten.

Who is Who: Schuhmodelle auf einen Blick

Wissen Sie, was D´Orsay Pumps oder Pony-Heels sind? Um beim nächsten Schuhkauf im Begriffschaos gerüstet zu sein, geben wir in unserem Schuhlexikon einen Überblick über die verschiedenen Damen-Schuhmodelle und Schuharten.weiter