Wie eine Handtasche entsteht 

Wie eine Handtasche entsteht

 

 

Eine Handtasche zu fertigen erfordert viel Fingerspitzengefühl und Können

Wie eine Handtasche entsteht

Eine Handtasche zu fertigen erfordert viel Fingerspitzengefühl und Können

Eine Handtasche fertigen benötigt fachliche Kompetenz

 

Die Herstellung einer Ledertasche erfordert Fingerspitzengefühl und die Erfahrung eines Fachmanns.

Schon das Naturamaterial Leder stellt den Experten vor besondere Herausforderungen. Im Gegensatz zu künstlichen Materialien  mit komplett gleichmäßiger Oberfläche, die in größeren Mengen auf einmal zugeschnitten werden können, ist bei echtem Leder jede Haut einzigartig und das Zuschneiden erfordert einen geschulten Blick.
 

So schön ist die aktuelle Taschenmode
 

Das Traditionsunternehmen Tanner & Tailor gewährt einen Blick in die Taschenproduktion:

Das fachmännische Auge besieht jede Haut einzeln und weiß aus jahrelanger Erfahrung, welcher Teil des Leders am besten für welchen Teil der Tasche geeignet ist. Trotzdem keine leichte Aufgabe, denn nicht selten hat eine einzige Tasche über 30 verschiedene Einzelteile.

Nach dem Zuschneiden des Leders erfolgt das sogenannte "Schärfen". Dabei werden die Ecken der einzelnen Lederteile mit Hilfe einer Schärfmaschine abgeflacht, um sie später einfacher einschlagen oder zusammennähen zu können. Ohne das Schärfen wären die Stellen an denen zwei Lederteile aufeinander liegen und zusammengenäht werden, viel dicker und sähen plump aus.

Im dritten Schritt der Fertigung einer Handtasche wird das Innenfutter zusammengenäht. Je nach Modell werden unterschiedliche Stoffe verwendet und verschiedene Fächer eingearbeitet. Auch dieser Schritt erfordert viel Zeit und Aufwand, schließlich muss bei der fertigen Tasche alles an der richtigen Stelle sitzen und teilweise werden zahlreiche Reißverschlüsse, raffinierte Innentaschen, Schminkspiegel oder andere Besonderheiten eingearbeitet.

Der schwierigste Teil des ganzen Herstellungsprozesses erfolgt jedoch, sobald alle Einzelteile einer Tasche fertig vorbereitet sind. Je nach Modell werden sie zusammengenäht oder teilweise auch zusammengeklebt. Dabei kann eine falsche Naht die ganze bisherige Arbeit zunichtemachen und das wertvolle Material unbrauchbar werden lassen!

Entscheidend für eine gelungene Verarbeitung ist der richtige Abstand der Nähte, denn nur so sieht das Endprodukt harmonisch aus. Dies wird insbesondere bei den beliebten Kontrastnähten zu einer speziellen Herausforderung. Wenn die Naht eine andere Farbe als das Leder hat, fällt jede kleine Abweichung nämlich sofort ins Auge!

Nach der erfolgreichen Verarbeitung ist der nächste wichtige Schritt das "in-Form-bringen". Viele Taschen werden nämlich von links nach rechts genäht und müssen nach der Fertigstellung gewendet werden. Um sie in die gewünschte Form zu bringen sind Fingerspitzengefühl und spezielle Werkzeuge nötig.

Bei einigen Modellen werden im letzten Schritt noch Metallteile wie Schlösser, Ringe oder Nieten angebracht. Damit diese dabei nicht verkratzt werden, geschieht die Verarbeitung auch hier wieder komplett von Hand.

So ist jeder Schritt der Herstellung einer Tasche oder eines Portemonnaies fast eine Kunst für sich, die in der heutigen Zeit immer seltener wird und nur noch von wenigen richtig beherrscht wird.

 



Weiteres zum Thema:  

Taschen

  
Omoda Banner 300 x 250
The Shoeroom von FORZIERI.COM
  
  
 Trend
Neue Trendfarben im Herbst-Winter 2018/19 -

Neue Trendfarben im Herbst-Winter 2018/19

Die Schuhmode Herbst-Winter 2018/19 zeigt sich farblich gesehen facettenreich. Neben Schwarz werden kräftige Farbtöne
zum Highlight für jedes Outfits. weiter

Von Ankle Boots bis Stiefeletten: diese Kurzstiefel liegen jetzt im Trend  -

Von Ankle Boots bis Stiefeletten: diese Kurzstiefel liegen jetzt im Trend

Ankle Boots und Stiefeletten liegen im Trend! Passend zu den angesagten Fashion-Looks kommen die neuen kurzen Stiefel so vielseitig daher, dass sie fast zu jedem Outfit passen. weiter

Eyecatcher in Rot  -

Eyecatcher in Rot

Rot ist die Trendfarbe der Saison und bekannt dafür, alle Blicke auf sich zu ziehen. In diesem Jahr präsentiert sich der Herbst-Klassiker von leuchtendem Rot über Bordeaux und Violett bis hin zu Pink-Nuancen. weiter

 Magazin
[title] - Inspiriert von Yves Saint Laurents opulentem Duft

Designerstiefel: Tamaris by Marcel Ostertag

Inspiriert von Yves Saint Laurents opulentem Duft "Opium" entwarf der deutsche Modedesigner eine betörende Sonder-Edition für Tamaris, die tolle Ankleboots, Pumps und Sneaker umfasst.weiter