Aloi Sunti: Schuhe ohne Sohle

Sven_Alo_ Brunhart_Schuhe_ohne_SohleUngewöhnliche Schuhkreationen erfordern Phantasie und Einfallsreichtum. Neue Materialien und der technische Fortschritt lassen mehr denn je, die kühnsten Träume der Schuhdesigner wahr werden und versetzen Betrachter in bloßes Erstaunen. So auch der Schuh ohne Sohle von Sven Aloi Brunhart, der auf der Internationalen Schuhmesse in Düsseldorf gezeigt wurde. Wie so manche Besucher waren auch wir von dem spektakulären Modell angetan und haben mit dem Designer gesprochen.
 

 Schuhe ohne Sohle Design Sven Aloi Brunhart

Wie kamen Sie auf die Idee mit dem Schuh ohne Sohle?

Die Inspiration kam in einem der wunderbarsten Landstriche der Erde, wo unzählige Kulturgüter die Schönheit der Natur bereichern. Ich träumte mit einigen andern Surfern vom endlosen Sommer in Badeschlappen, und davon, dass sich das Freiheitsgefühl bestimmt noch vertiefen liesse, wenn ich auf ein Stück deren Sohlen verzichtete. Als wir dann am Abend die gepflegte Gesellschaft modebewusster Menschen genossen, entstanden vor meinem geistigen Auge hingegen Bilder von eleganten und aufregenden Schuhen ohne Sohlen. Und ich dachte, dass ich auf die Sache mit den Badeschlappen später zurückkommen werde...

Welche technischen Hürden mussten Sie überwinden? 

Die Zeit der Entwicklung forderte Leistenhersteller genauso sehr wie Metallverarbeiter oder Schuhmacher. Jeder einzelne musste im Stande sein, über die Regeln seiner Handwerkskunst hinauszudenken. So entstanden einige Prototypen, eine Patentanmeldung und die wertvolle Bekanntschaft vieler ambitionierter Partner.

Die Reaktionen auf das Resultat sind überwältigend. Es ist uns wirklich eine Überraschung gelungen. Das Freiheitsgefühl und luftige Erlebnis besticht vor allem an heissen Tagen - oder Nächten; dabei steht der Komfort anderen Schuhen dieses Segmentes in nichts nach. 

Kann man mit einem Schuh ohne Sohle überhaupt gehen?

Schuhe ohne SohleViele Leute trauen ihren Augen nicht. "Um Gottes Willen - Schuhe ohne Fussbett!" sagen einige, noch bevor ihnen bewusst ist, dass sie wahrscheinlich noch nie ein Exemplar mit Fussbett besessen haben. Unser Orthopädieschuhmacher und Mitentwickler kann hier aufklären:
 

"Ohne massgefertigte Einlagen bleibt bei allen Konfektionsschuhen immer ein Hohlraum im Bereich des Fussgewölbes bestehen, sodass das Fussgewölbe nicht im geringsten gestützt wird. Jeder Versuch, eine serienmässige Stütze bereitzustellen, scheitert an der Vielzahl der Fussformen. Eine solche "durchschnittliche" Einlage kann dem Komfort eher abträglich sein. Der Verzicht auf die Schuhsohle im Mittelbereich bringt also keinerlei negative Auswirkungen mit sich."

Das Konzept basiert auf dem Ersatz der Stahlgelenkfeder, welche normalerweise zwischen Laufsohle und Brandsohle eingearbeitet ist und der Mittelsohle mitsamt Absatz höchste Starrheit verleiht. Die statische Verbindung bei Aloi Sunti verläuft stattdessen entlang des Aussenristes wobei die Flexibilität der Laufsohle in üblicher Manier funktioniert.

An der Aussenseite wird der Fuss also streng geführt, kann jedoch auf der Innenseite ausweichen und die Dehnfähigkeit des Leders beanspruchen. Um ein unschönes Hervorquellen der Fusssohle an der Kante des Absatzes zu verhindern, ist dieser etwas steiler angestellt, als wie es sonst nach den Regeln der Schuhmacherkunst üblich ist. Der Komfort bei Aloi Sunti steht also anderen Schuhen dieses Segmentes in nichts nach. Das Freiheitsgefühl und luftige Erlebnis hingegen besticht vor allem an heissen Tagen - oder Nächten!
 

Über Sven Aloi Brunhart, B.Sc., Patent Assessor
Sven Aloi Brunhart wurde 1969 in Liechtenstein geboren. Er zog nach Los Angeles um sein Studium abzuschliessen und erwarb im Jahre 1996 ein Bachelor of Science in Industrial Design am ACCD. Während den darauffolgenden Jahren gewann er Erfahrungen als Produktdesigner in renommierten Designagenturen in Mailand und London. Seit dem Jahre 2000 wurde er regelmässig von vielen deutschen Automobilherstellern verpflichtet, deren zukünftige Karosserien und Interieurs zu modellieren. Zwischen 2004 und 2007 entwickelte und entwarf Sven Aloi Brunhart in eigener Initiative ein Büro- und Wohnhaus von radikaler Konsequenz in Liechtenstein und hatte einen Teil der Bauleitung inne. Dies ist heute der Sitz der Aloi Sunti' Ind. Co. Establishment. Seit Beendigung seiner Ausbildung zur Eignungsprüfung am Europäischen Patentamt im Jahre 2006 bietet er seine Dienste als Patentassessor mit Schwerpunkt in Medizinaltechnik und Mechanik an. Sven Aloi's jüngste Aktivitäten konzentrieren sich auf die Entwicklung von patentfähigen Konzepten mit durchdachtem Design.



Weiteres zum Thema:  

Schuhdesigner

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Modebewusste Männer können sich bei Roy Robson jetzt von Kopf bis Fuss stilvoll einkleiden. Der Lüneburger Herren-Spezialist bietet seinen Kunden passende Schuhe  zu den Fashion-Linien.
Menstyle

Roy Robson: Herrenschuhe mit Stil

Modebewusste Männer können sich bei Roy Robson jetzt von Kopf bis Fuss stilvoll einkleiden. Der Lüneburger Herren-Spezialist bietet seinen Kunden passende Schuhe zu den Fashion-Linien.weiter