Schuhpflege: Tiefenreinigung und Farbaufbau

 

Schuhe Aubercy

Die richtige Schuhpflege sorgt dafür, dass Schuhe lange Zeit gut aussehen, länger halten und ihren Tragekomfort behalten.

 

 

 

Schuhe waschen

 

Zum Waschen der Schuhe verwenden Sie am besten Kernseife oder Haarshampoo

 

Schaftlifting

Sind die Schuhe nach dem Waschen noch etwas feucht, leisten Sie sie auf. Schuhspanner sorgen für den Formerhalt, wenn sich das trocknende Leder wieder zusammenzieht und glättet Falten.

Schuhpflege Farbmischung

Wir haben zur Illustration mit roter und blauer Burgol Creme eine auberginenartige Farbgebung erreicht.

Wer die wenigen Grundregeln der Schuhpflege kennt, und danach strebt noch etwas mehr zu machen, der kann sich der hohen Schule der Schuhkosmetik mit Ledertiefenreinigung und Farbaufbau,  Antikfinish und Wasserpolitur zuwenden.

Dieser Teil unseres Schuhpflege-Specials beschäftigt sich mit dem Thema Tiefenreinigung und Farbaufbau.

Tiefenreinigung: So kann man Schuhe waschen
Die Motivationen für eine gründliche Schuhreinigung sind vielfältig. Manch einer wäscht seine Schuhe aus vermeintlich hygienischen Gründen regelmäßig, andere nehmen die aufwendige Prozedur nur dann in Angriff, wenn es gilt einen Fleck zu entfernen oder ein grundlegend neues Finish gewünscht ist. Und so funktionierts:

Zum Waschen der Schuhe ziehen Sie die Schnürsenkel heraus, und befreien Sie den Schuh als allererstes von lose anhaftendem Staub und Verschmutzungen mit einem feuchten, weichen Lappen oder Schwamm (Spül- oder Schwammtuch beziehungsweise der weichen Seite eines Geschirrschwamms). Ebenfalls das Schaftinnere feucht und gründlich auswischen. Mit dem nassen, von der vorherigen Verschmutzung befreiten Tuch/Schwamm nehmen Sie ein wenig Kernseife (oder einen Tropfen Haarshampoo) auf und reiben den Außenschaft sorgfältig ab. Gegebenenfalls hilft hierbei auch eine Naturhaar oder Naturfaserbürste (zum Beispiel eine Handwaschbürste). Gehen Sie damit gefühlvoll um, damit der Schaft keinen Schaden davon trägt. Achten Sie darauf, den Schaft gleichmäßig an allen äußeren Stellen zu reinigen. Eine Einwirkzeit ist nicht nötig, und Sie können direkt im Anschluss an das Einseifen den Schaft von außen wieder abspülen. Dazu reicht das tropfnasse, zuvor gründlich gespülte Tuch oder der Schwamm. Fließendes Spülwasser oder gar ein Untertauchen, wie bei der Raulederpflege ist nicht nötig und auch nicht erwünscht. Eine Sichtkontrolle zeigt, ob das Schuhoberteil gleichmäßig sauber ist. Im Fall von hartnäckigen Flecken kann der Gebrauch von Sattelseife (nicht bei Cordovan!) oder eines speziellen Lederreinigers helfen. Das ist aber hier nicht unser Thema. Ebenso wollen wir an dieser Stelle nicht auf die Tricks aus der Hexenküche eingehen, zu denen Radikalmaßnahmen wie das Abwaschen mit Aceton zählen, was auch jedwede nachträgliche Farbgebung aus dem Leder löst. Solche Bedürfnisse erfüllt Ihnen gerne ihr Schuhmacher. Er hat die notwendige Erfahrung und technische Ausrüstung.

Schaftlifting und Farbaufbau
Wenn Sie es geschickt angestellt haben, ist der Schaft von innen trocken. Ansonsten hilft ein kurzzeitiges Ausstopfen und Aufsaugen mit Zeitungspapier. Ist der Schuh insgesamt nur noch leicht feucht, leisten Sie ihn auf. Der Schuhspanner sorgt für den Formerhalt, wenn sich das trocknende Leder wieder zusammenzieht und bewirkt dabei ein leichtes Schaftlifting - kleinere Falten ziehen sich spurlos raus. Der noch leicht feuchte Schaft kann bereits mit frischer Creme eingelassen werden. Farblich orientieren Sie sich zunächst an der ursprünglichen Farbe. Im Zweifel verwenden Sie, abweichend vom Vorgehen beim Antikfinish, sogar eine etwas hellere Farbe. Keine Sorge, dunkler kann man den Schaft später jederzeit ohne großen Aufwand bekommen, doch der Weg zum helleren Erscheinen würde wieder eine Waschaktion erfordern. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, die Schäfte immer in der gleichen Reihenfolge Einzucremen, so kann nie etwas vergessen werden. Zunächst verteilen Sie die Palmenwachscreme in der Grundfarbe des Schafts mit der Zahnbürste rund um den Schuh in den Sohlenschaftwinkel oberhalb des Schuhbodens. Den restlichen Schaft cremen Sie am einfachsten mit einer Auftragbürste ein. Vergessen Sie die Randflächen des Absatzes und das Sohlengelenk nicht. Der hohe Naturfarbpigmentanteil der BURGOL Dosencreme sorgt für den satten neuerlichen Farbaufbau. Wechseln Sie die Bürste gegen ein Auftragstuch und streichen Sie damit nun polierend über der eingecremten Schaft. Das glättet die Wachsschicht provisorisch. Nach vollständigen Einziehen der Creme und dem Verdunsten der Lösemittel, kann der Schuh mit einer (Ziegenhaar)Bürste aufpoliert werden. Nehmen Sie den Schuh in Augenschein. Sollten Sie noch nicht zufrieden sein, helfen weitere dünne Schichten Palmenwachscreme, die alle einzeln in der beschriebenden Weise aufgetragen und blankgebürstet werden. 

Farbmischung
Wünschen Sie abweichend von der Grundfarbe eine neue Farbgebung des Schafts, verwenden Sie entweder eine Palmenwachs-Schuhcreme in der gewünschten Farbe, oder mischen sie sich eine eigene Farbe zusammen. Diesen individuellen Farbton können Sie sehr zurückhaltend gestalten oder auch auffällig. Ganz wie Sie es wünschen.  Um die Farben zu mischen empfiehlt es sich diese zunächst einzeln auf eine weiße Unterlage zu streichen. Das kann ein weißes Blatt Papier sein, oder eine abwaschbar beschichtete Platte. Wichtig ist nur, dass die Originalfarben der Creme deutlich erkennbar sind. Vertrauen Sie niemals dem Farbeindruck der Creme in der Dose. Dieser täuscht häufig. Wenn Sie die Farben "pur" vor sich sehen, können Sie sie nach den Regeln der additiven Farbmischung zu neuen Farbtönen zusammen mischen (Rot mit Blau ergibt Magenta, Gelbmit Blau ergibt grün usw.). Auf diese Weise können Sie in Eigenregie nahezu jede beliebige Farbe melieren. ( Gastautor R.Ersfeld)

 

Weitere Artikel im Schuhpflege-Special

Pflege verschiedener Lederarten

 Aktion
No articles match criteria.
 Herren


Passende Herrenschuhe zur festlichen Garderobe


Lackschuhe_elsacolouredshoes_menWelches sind die passenden Schuhe zu Frack, Cut, Smoking & Co?



mehr
 Brands
 Im TREND
[title] - Die ersten Herbst-Winter-Schuhe sind da! Was gibt es Neues? Wie in jedem Jahr ist die Modell- Auswahl vielfältig und reicht von Stiefel und Boots über Winter-Sneaker bis hin zu Halbschuhen und Pumps. Aber es gibt Neuigkeiten im Design. Wer modisch up to date sein will, sollte diese Schuhtrends kennen.
Trend

Schuhtrends Herbst-Winter 2017-18

Die ersten Herbst-Winter-Schuhe sind da! Was gibt es Neues? Wie in jedem Jahr ist die Modell- Auswahl vielfältig und reicht von Stiefel und Boots über Winter-Sneaker bis hin zu Halbschuhen und Pumps. Aber es gibt Neuigkeiten im Design. Wer modisch up to date sein will, sollte diese Schuhtrends kennen. weiter
 Special
[title] - Charlotte Olympia Schuhe und Taschen brillieren mit Originalität und sorgen für einen effektvollen Auftritt.

Charlotte Olympia Schuhe und Accessoires

Charlotte Olympia Schuhe und Taschen brillieren mit Originalität und sorgen für einen effektvollen Auftritt.weiter