Bootsschuhe: Maritime Schuhe segeln auf Erfolskurs

Bootsschuhe (Top-Sider) stammen urprünglich aus dem Segelsport und haben sich zum Fashion-Klassiker für Frauen und Männer entwickelt.

Bootsschuhe wurden ursprünglich für den Segelsport entwickelt. Paul Sperry, selbst Segler, entwarf  sie in den 1930er Jahren. Das Orignial war braun und hatte eine weisse, rutschfeste Sohle, die für Halt sorgte und Kratzer auf dem Deck verhindern sollte. Die Sohle entwarf Sperry nach dem Vorbild der Hundepfote seines Cocker-Spaniels, der auch bei Glätte nie den Halt verlor. Seine Idee entwickelte sich zur  Erfolgsstory und Bootsschuhe zum Fashion-Klassiker (>>Geschichte der Bootsschuhe). Längst haben Bootsschuhe den Sprung vom Wasser aufs Land geschafft und heute ist der maritime Look nicht nur an der Cóte Azure en vogue. In der warmen Jahreszeit sind leichte Bootsschuhe - die übrigens immer ohne Socken getragen werden -  ideal und sind bei Frauen und Männer gleichermaßen beleibt, denn sie lassen sich vielseitig einsetzen. Bootsschuhe aus Leder ergänzen das stilvolle Sommer-Outfit,  trendy und jugendlich gestylt kommen  Bootsschuhe in Trendfarben aus Velour oder Canvas daher und sind eine  lässige Alternative zu Sneaker. Aktuell gibt es auch knöchelhohe Bootsschuh-Varianten für die kalte Jahreszeit.  So segeln Bootsschuhe im Sommer und Winter voll auf Erfolgskurs und bringen Urlaubsfeeling in den Alltag.

Werbung

 Maritime Bootsschuhe aus Tradition
[title] - Unter dem Motto:
Klassiker

Sperry Top Sider Bootsschuhe im Marine Look

Unter dem Motto: "A Passion for the Sea" agiert Sperry Top Sider als führende Marke für funktionelle und rutschfeste Segelschuhe. weiter
[title] - Aufgrund ihrer Herkunft aus dem traditionellen Segelsport besitzen GAASTRA Schuhe und Mode einen typisch maritimen Style.
Klassiker

GAASTRA: Maritime Schuhe und Mode

Aufgrund ihrer Herkunft aus dem traditionellen Segelsport besitzen GAASTRA Schuhe und Mode einen typisch maritimen Style. weiter
Werbung