Halbjahresbilanz: Bei Gabor zeigen alle Indikatoren nach oben

Im ersten Halbjahr 2010 haben die Umsätze bei Gabor wieder zugelegt. Nach einem aufgrund der weltweiten Wirtschaftskrise durchwachsenen Geschäftsjahr 2009 erzielte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten dieses Jahres einen Konzernumsatz von 153,6 Mio. € und lag damit um 3,7 % Prozent über dem vergleichbaren Vorjahreswert.



Der Umsatz mit der Kernmarke Gabor erhöhte sich um 2,2% auf 126,1 Mio. €, camel active legte auf 24,8 Mio. € zu und die seit 2009 zum Konzern gehörende Marke snipe steuerte 2,7 Mio. € Umsatz bei. In Zahlen bedeutet das einen Absatz von 4,2 Millionen im ersten Halbjahr, davon rund 3,5 Millionen mit der Marke Gabor. Die Mitarbeiterzahl blieb mit 2700 konstant.

Obwohl sich das Auslandsgeschäft wieder erholte, stammte das Umsatzplus überwiegend aus dem Inland. Dadurch erhöhte sich der Anteil des Inlandes an den Umsätzen und betrug etwas über 50%.

Was die weitere Entwicklung des Geschäftsjahres angeht ist man bei Gabor vorsichtig optimistisch. Die Auftragsbücher seien gut gefüllt, die Abverkäufe bewegten sich auf hohem Niveau und die Nachbestellungen wiesen dem Unternehmen zufolge Rekordzahlen auf. Man habe neue Produkte für die Wachstumsmärkte der Zukunft – Ökologie und Wellness - auf den Weg gebracht und in Prozessoptimierung investiert. Alle Indikatoren zeigten im Moment nach oben. Dennoch seien nicht alle Wolken am Konjunkturhimmel verzogen und die weitere Entwicklung der Weltwirtschaft weise noch einige Fragezeichen auf. „Wir bleiben wachsam“, kommentiert Achim Gabor die Situation.

Das Geschäft mit der Marke Gabor will man in 2011 mit einem im In- und Ausland erneut spürbar ausgebauten Werbeetat stützen. Einen zweistelligen Millionenbetrag investiert man in Großflächenplakatierung, in Printwerbung in auflagenstarken Frauen- und Premiummagazinen und ab der Saison F/S 2011 zusätzlich im TV. So will man die Begehrlichkeit der Marke, speziell bei jüngeren Altersgruppen, weiter erhöhen und für gute Abverkäufe im Handel sorgen. 



Weiteres zum Thema:  

Gabor

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Spätestens wenn der Frühling Einzug hält, freuen wir uns auf frische Farben und neue Trends im Schuhschrank. Im kommenden Sommer dürfen wir uns auf ein Comeback der kräftigen Farben freuen.
Trend

Schuhmode 2018: Trendfarben Fruehling-Sommer

Spätestens wenn der Frühling Einzug hält, freuen wir uns auf frische Farben und neue Trends im Schuhschrank. Im kommenden Sommer dürfen wir uns auf ein Comeback der kräftigen Farben freuen. weiter