Die verrücktesten Schuhe Europas: "Schunikate" von Picasso bis Entenhausen

Jährlich prämiert der Crazy Shoe Award die originellsten Schuhkreationen Europas. Die Einreichungen der SchuhmacherInnen und DesignerInnen waren in diesem Jahr nicht nur überaus kreativ, sondern vor allem farbenfroh und somit absolut im Schuhmode-Trend.Der erste Platz ging in diesem Jahr an Christine Weichselbaum für ihr kunstvoll bemaltes Modell „Schunikat“. Den zweiten Platz belegte Theresa Gerlinger mit der farbenfrohen Kreation „Picasso“. Drittplatzierte wurde die Finnin Lotta Löfgren mit dem Modell „Duck Martens“. Die Preisverleihung fand im Rahmen des Wienerschuhmacherballs statt.

Platz 1

 

Schunikat von Christine Weichselbaum

Schuh-Kreation „Schunikat" von Christine Weichselbaum
   Spezialfarben auf Acrylbasis waren notwendig, um das Modell „Schunikat“ zu kreieren 

Platz 2

Crazy Schuhe verrückte Schuhideen Picasso von Theresa Gerlinger

Den zweiten Platz belegte ein „echter Picasso“ von Theresa Gerlinger
Sie ließ sich für ihre Kreation von spanischen Maler-Genie inspirieren.
Ihr Schuhmodell „Picasso“ nimmt Anleihen bei den kubistischen Portraits des Meisters – inkl. Glasaugen, Leder-Zähnen und roter Zunge. 

Platz 3

Crazy Schuhe verrückte Schuhe von Christine Weichselbaum

Mit dem dritten Preis wurde das Modell "Duck Martens" von Lotta Löfgren (Finnland) ausgezeichnet.
Ihr Modell „Duck Martens“ ist ein Schuh gewordenes Portrait der berühmten Comic-Ente mit orangem
Leder-Schabel und gestickten Kuller-Augen.

 

Die verrücktesten Schuhe Europas: kreativ und farbenfroh

Schuhmacher und Designer aus zahlreichen europäischen Ländern hatten insgesamt 27 Modelle zum Crazy Shoe Award 2012 eingereicht. 15 davon kamen in die endgültige Auswahl und wurden beim Wiener Schuhmacherball in Acryl-Vitrinen präsentiert. Dann hatte das Publikum die Qual der Wahl: Mittels Einwurf der Ball-Eintrittskarte in die Vitrinen konnten die BesucherInnen für ihren Lieblingsschuh stimmen. Zusätzlich beurteilte eine fachkundige Jury, bestehend aus Collonil-Geschäftsführer Karl Domoracky, Mirko Snajdr, Innungsmeister der Schuhmacher und Orthopädieschuhmacher, sowie der Präsidentin der Europäischen Schuhmachervereinigung, Carole OLÉO aus Belgien und Frau Biach, die allesamt kreativen und handwerklich hochstehenden Schuhentwürfe.

Der Crazy Shoe Award 
wurde 2008 vom österreichischen Maßschuhmachermeister Andreas Kudweis ins Leben gerufen und wird von der Landesinnung Wien der Schuhmacher und Orthopädieschuhmacher jährlich für die originellsten Schuh-Kreationen Europas vergeben.  Der Award soll auf das hohe kreative und handwerkliche Potential der Schuhmacher-Branche aufmerksam machen. Teilnahmeberechtigt sind alle europäischen Schuhmachermeisterbetriebe, Schuh-Designer und Schuhmanufakturen. Aus den zahlreichen Einsendungen ermittelt eine Fach-Jury der eine Vorauswahl nach den Kriterien Originalität, Design, Verarbeitungsqualität und Tragbarkeit. Beim alljährlich stattfindenden Wiener Schuhmacherball werden die besten Paare einer weiteren Jury aus Fachleuten, Prominenten und Publikumsgästen vorgestellt, die in Anwesenheit eines Juristen mittels Punktesystem aus der Vorauswahl die drei Topmodelle kürt. Sponsor des Crazy Shoe Awards 2010 ist der Schuh- und Lederpflege-Hersteller Collonil .
 

Crazy-Shoe-Ausstellung im Wiener Schuhmuseum
Wer die originellsten Schuhe Europas aus der Nähe bewundern möchte, kann dies ab sofort im Wiener Schuhmuseum, Florianigasse 66, 1080 Wien, tun.
 
Die  Öffnungszeiten:
Jeden zweiten Dienstag im Monat
von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr
oder nach telefonischer Vereinbarung (bei Gruppen ab 10 Personen)
Tel.: +43 (1) 514 50 - 2354 oder 2355
 

 


  
Omoda Banner 300 x 250
The Shoeroom von FORZIERI.COM
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Lloyd bringt zum Herbst-Winter coole Fell-Boots, sportive Sneaker und lässige City-Schuhe für Herren auf den Markt.
Menstyle

Lloyd Herrenschuhe: coole Herbst-Winter Trends

Lloyd bringt zum Herbst-Winter coole Fell-Boots, sportive Sneaker und lässige City-Schuhe für Herren auf den Markt.weiter