Die verrücktesten Schuhe Europas

Alljährlich werden im Rahmen des Wiener Schuhmacherballs verrückte Schuhe mit dem Crazy Shoe Award ausgezeichnet. Und das sind die Gewinner 2011: 

„Il coccodrillo“, ein Stiefel in Form eines Krokodils, und „like ice in the sunshine“, elegante Pumps mit Absätzen aus echten Eis-Stanitzeln lagen schließlich mit  33 Punkten im Jury-Voting Kopf an Kopf. Sponsor Collonil zeigte sich großzügig und lobte kurzerhand zwei erste Preise im Wert von jeweils 1.500 Euro aus.

 

 Grazy Shoe Award

 

 Grazy Shoe Award_Modell Goldregen

 „Il coccodrillo“

 Melissa Kormann aus Willisau in der Schweiz ließ sich für ihr Modell „Il coccodrillo“ von Dschungel-Abenteuern inspirieren: Der Stiefel aus grünem Leder stellt ein Krokodil dar, das gerade das Bein der Trägerin verspeist – inkl. Zähnen, gelben Krokodilaugen und langem Echsenschwanz als gebogene Stiefelspitze. 

 

  „like ice in the sunshine“

Das Sieger-Modell  von Steve Apeah, Student an der Deutschen Schuhfachschule in Pirmasens, zeichnete sich durch den kreativen Einsatz unterschiedlichster Materialen aus – von Lackleder über Fiberglas bis zu den zu Absätzen umfunktionierten Eis-Tüten, die durch ein spezielles Verfahren stabil und trittfest gemacht wurden.

„Goldregen“

Kreativer Material-Mix kennzeichnet auch Platz Drei der jungen Wienerin Jana Wieland.  Der Schuh nimmt Bezug auf die namensgebende Pflanze: Ein Keilabsatz aus naturbelassenem Holz trägt mit Goldfarbe bemalte Kalbslederschuhe – unten Holz, oben Gold, genau wie der Goldregen-Baum.

 

 


  
Werbung

  
Anzeige

  
Werbung

 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Schuhe von Camilla Elphick hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit Farbe und Phantasie verleiht die britische Schuhdesignerin ihren Modellen einen originellen Look.
Newcomer

Camilla Elphick Schuhe: originell und verspielt

Schuhe von Camilla Elphick hinterlassen einen bleibenden Eindruck. Mit Farbe und Phantasie verleiht die britische Schuhdesignerin ihren Modellen einen originellen Look.weiter