Schuhe und Kunst: eine hinreißende Symbiose

Svenja Ritter inszenierte ihre Schuh-Skulpturen in einem schwarzen Raum
Weitere Kunstwerke zeigen wir in der Fotogalerie

Die Tragbarkeit der außergewöhnlichen Schuhe von Iris Schieferstein demonstrierte die Ballettänzerin Miriam Röder bei  einer beeindruckenden Tanzperformance

"Top Boot" von Melanie Ritter

Tragbar oder nicht? Diese Frage stellt sich angesichts der kunstvollen Schuhe, die im Rahmen der Ausstellung "Art Shoes -Shoes in Contemporary Art" gezeigt werden nur bedingt.

Die Ausstellung wurde parallel zur  Düssledorfer Schuhmesse in der Galerie  Petra Nostheide-Eycke eröffnet. Die zündende Idee, sich dem Schuh als Kunstobjekt zuzuwenden entstand nämlich just vor vier Jahren nach einem Besuch der Galeristin und der Künstlerin Svenja Müller auf genau jener Schuhmesse.

Petra Nostheide-Eyke hat seitdem internationale Künstler dazu eingeladen, sich mit dem Thema Schuhe auseinanderzusetzen. Das Ergebnis sind faszinierende, ungewöhnliche Kunstwerke - gemalt, modelliert oder installiert.

Ein Großteil der Ausstellung ist den Exponaten von Svenja Ritter gewidmet. Die Künstlerin verwandelt einfache Damenschuhe mit Nadeln, Perlen, Plastik und anderen Werkstoffen in Kunstobjekte und demonstriert so die Grenze zwischen Normalität und Fremdartigkeit. Die Untragbarkeit ihrer Kunstwerke wird durch Aufbauten im Schuhinneren betont. Damit will Svenja Ritter zum Ausdruck bringen, dass so manche Killer-Heels namhafter   Designer Frauen einiges abverlangen: Eine „Tortour of fashion“, wie sie es nennt.

Dagegen sind die Werke der Bildhauerin Iris Schieferstein tragbare Skulpturen, die auch schon mal Lady Gaga veranlassten, bei ihr nachzufragen. Iris Schieferstein arbeitet mit natürlichen Materialien. Das Objekt "Bones & Weapons" ist aus Huf, Fell und Reißverschluss in Größe 391 modelliert. Die Tragbarkeit des außergewöhnlichen Schuhwerks demonstrierte die Ballettänzerin Miriam Röder im Rahmen der Private View bei  einer beeindruckenden Tanzperformance.

Hingucker der Ausstellung sind außerdem Werke verschiedener Künstler wie die Bildserie "Top Boot" von Melanie Richter oder die Klanginstallation von Peter C. Simon.

Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Dr. Claudia Schulz, Pressesprecherin (DSI) und wird unterstützt durch die inernationale Schuhmesse GDS in Düsseldorf.

In den Räumen der Galerie Nostheide-Eyecke werden die Kunstwerke  bis zum 27.9.2014 gezeigt. Danach werden sie als  Wanderausstellung an mehreren Orten zu sehen sein. Näheres erfahren Sie auf www.galerie-nostheide-eyke.de


Teilnehmende Künstler

SUZANA DAN | IRIS SCHIEFERSTEIN | PETER SIMON | ZHENIA COUSO MARTELL | GÈ- KAREL VAN DER STERREN | MARTIN FENNE | BIRGIT KAHLE | MELANIE RICHTER | SVENJA RITTER | PETER GILLES | MAURICE VAN TELLINGEN | SABINE WILD


  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.
Special

adidas Futurecraft: individuelle Sohle aus dem 3D Drucker

Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.weiter