Peeptoes: die Schuhe mit dem sexy Loch 

Peeptoes sind für viele Gelegenheiten genau die richtige und stilvolle Wahl und gehören in jeden gut sortierten Schuhschrank.

 

Der Schuh-Allrounder passt zum femininen Business-Outfit ebenso wie zur Abendgarderobe und macht auch zum lässigen Freizeitlook eine gute Figur.  Das liegt daran, dass es die Schuhe mit der offenen Schuhspitze in vielen Ausführungen gibt. Nicht nur Pumps und  High-Heels kommen als Peeptoes daher. Das Loch im Schuh verleiht auch Wedges, flachen Schuhen, Ankle-Boots, Hochfront-Pumps und Sommerstiefeln Sexappeal.

Peeptoes sind  die luftige Alternative zu geschlossenen Schuhen und eine elegante Option, wenn Ihnen Sandaletten als nicht passend erscheinen. Übrigens sind Peeptoes auch unter dem Namen Flamencopumps bekannt.  
 

Historie

Peeptoes hatten ihr „Debüt“ in den 1940-er Jahren, in der Zeit, als der legendäre NEW LOOK von Dior geboren wurde. Die elegante, feminine Mode der Nachkriegszeit verlangte nach ebenso eleganten Schuhen. Roger Vivier war einer der ganz großen Schuhdesigner der damaligen Zeit, der es wie kein anderer verstand, extravagante Damenschuhe zu kreieren. Er arbeitete eng mit Dior zusammen und man schreibt ihm die Erfindung der Peeptoes die von den Damen zunächst als Abendschuhe getragen wurden, zu. 

 

 

Werbung

Werbung