So wird die Mode im Herbst-Winter 2013/2014:
klar, minimalistisch, exzentrisch

Die Mode im Herbst-Winter 2013-2014 wird klar, minimalistisch und teils exzentrisch - so beschreibt die Modemesse THE GALLERY die Trends für die kommende Saison und definiert drei Hauptströmungen:
Zeit & Zukunft, Glanz & Gloria, Feuer & Flamme.

Scroll left (fast) Scroll left
  • Minx auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Minx auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Nör auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Nör auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:598
  • Catherine Andre auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Catherine Andre auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Minx auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Nör auf der Modemesse "The Gallery" width:401;;height:600
  • Minx Mode auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Peter O. Mahler auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
  • Pure by KK auf der Modemesse "The Gallery" width:400;;height:600
 
Scroll right Scroll right (fast)
 
 
 
 
 
 

 




ZEIT & ZUKUNFTt: Klar und makellos ist die neue minimalistische Reduktion. Qualität ist oberstes Gebot, Augenmerk auf weibliche Schönheit und feminine Silhouetten gerichtet. Dabei wirken die Looks jedoch weniger klassisch, sondern modern und zeitgenössisch. Skulpturale Präzision und avantgardistische Schnitte treffen auf ausgerüstete Materialien interessante Qualitätskombinationen. Die Farbigkeit ist vom harten Kontrast zarter Pastelltöne mit geradlinigem Schwarz geprägt. Dabei ist Schwarz die ideale Ergänzung, um den Outfits noch mehr Anmut zu verleihen.

GLANZ & GLORIA Grunge-Elemente der 90er Jahre treffen auf eine mystische und düstere Welt voller schwarzem Leder, reichem Dekor und Brokatmustern auf Samtstoffen. Dabei werden Outdoorteile wie selbstverständlich mit luxuriösen Schnitten kombiniert, feminine Bohème trifft auch scharfe Konturen. Teilweise üppig und dekoriert, teilweise kalt und hart verschmelzen die Looks zu einer sehr weiblichen und verführerischen Attitüde.

FEUER & FLAMME Hightech und Fortschritt drücken sich in futuristischen Looks aus, die von puristischen Formen in Kombination mit hochtechnischen Materialien inspiriert sind. Dabei setzen die Designer auf Asymmetrie und dekonstruktive Schnitte. Die Farbrange reicht von Metallictönen über strahlendes Weiß bis hin zu Acidfarben wie Orange und Limonengelb, sowie intensivem Nachtblau und irisierenden Nuancen in Regenbogenfarben. Dabei sind grafische Prints ein wichtiges Stilelement, um dem Look eine gewaltige Portion Gradlinigkeit und Strenge zu verleihen.



Weiteres zum Thema:  

Mode

  
Omoda Banner 300 x 250
The Shoeroom von FORZIERI.COM
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.
Special

adidas Futurecraft: individuelle Sohle aus dem 3D Drucker

Stell Dir vor, Du gehst in einen adidas Store, läufst nur ein paar Schritte auf einem Laufband und bekommst im Handumdrehen einen neuen Laufschuh aus dem 3D-Drucker – dieser Vision kommt adidas mit der Futurecraft 3D Technologie jetzt einen großen Schritt näher.weiter