Gabor eröffnet Ausstellung über Schuh-und Zeitgeschichte

Der Rosenheimer Schuhhersteller Gabor präsentiert der Öffentlichkeit erstmals sein Archiv mit Schuhen aus über 60 Jahren Firmengeschichte und verknüpft dabei die Schuhmode mit Umwelt, Kultur, Mode und Weltgeschehen.

 

 

Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer besichtigt zusammen mit Achim Gabor das Schuh- und Zeitgeschichtemuseum
Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer besichtigt zusammen mit Achim Gabor das Schuh- und Zeitgeschichtemuseum
 

Auf ca. 100 qm Ausstellungsfläche sind Gabor-Schuhe aus den vergangenen 60 Jahren aufwändig arrangiert ausgestellt. Zusätzlich zeigen Drehelemente Bilder und Texte von historischen Ereignissen. Die Motive der Drehelemente ordnen die Schuhe der unterschiedlichen Jahrzehnte in den historischen Kontext ein. Die Inhalte können spielerisch entdeckt werden.

Die Ausstellung findet in einem architektonisch anspruchsvollen Pavillon im Rahmen der Landesgartenschau in Rosenheim statt. Die Schau eröffnete am 23. April und wird bis 3. Oktober 2010 dauern. Es werden 800 000 Besucher erwartet.
 
„Wir möchten mit der Ausstellung unsere Verbundenheit mit der Stadt Rosenheim zum Ausdruck bringen“, sagt Achim Gabor, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. 
 
Im Anschluss an die Landesgartenschau wird die komplette Ausstellung auf das Firmengelände von Gabor verlagert und kann dort weiter besichtigt werden.


Weiteres zum Thema:  

Lesenswert, Gabor

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Gummistiefel halten Füße schön trocken und sind bei Schmuddelwetter perfekte Begleiter. Die neuen Modelle überzeugen durch modische Designs und Funktionalität.
Trend

Gummistiefel: so stylisch sind die neuen Modelle

Gummistiefel halten Füße schön trocken und sind bei Schmuddelwetter perfekte Begleiter. Die neuen Modelle überzeugen durch modische Designs und Funktionalität. weiter