Gore-Tex Schuhe ®   sorgen für trockene Füße

 


Foto: Gore-Tex

Die GORE-TEX® Membrane wurde von Bob Gore 1969 in den USA entwickelt.

 

Ein Wassertropfen ist ca. 20.000-mal größer als eine Pore der GORE-TEX® Membrane, die wiederum 700-mal größer als ein Wasserdampfmolekül ist. So wird Wasserdichtheit und Atmungsaktivität erreicht.

Wasserfeste und atmungsaktive Schuhe sind ein Segen für alle Outdoorliebhaber, Eltern und Menschen, die Wert auf ein gesundes Fußklima legen. Nasse Füße sind ungemütlich, verbreiten schlechte Laune und man läuft Gefahr, sich einen Schnupfen einzufangen. Der technische Fortschriftt hat uns zu Schuhen verholfen, die mit Hilfe spezieller Membrane wasserabweisend und sogar wasserdicht sind.

Atmungsaktive und wasserfeste Schuhe
Seit über 30 Jahren setzt GORE-TEX ® Maßstäbe in Sachen Klimakomfort im Schuh. Eine spezielle Membran (Trennschicht) ist das Herzstück der Technologie. Sie ist zwischen Obermaterial und Innnenfutter eingenäht und sorgt durch mikroskopisch kleine Poren dafür, dass keine Feuchtigkeit von Außen eindringen kann und umgekehrt, dass der Schweiß von Innen nach Außen entweicht. So können Füße bei jeder Temperatur gut atmen und bleiben bei Wind und Wetter schön trocken.

Die 2010 eingeführte Surround® Technologie sorgt darüberinaus dafür, dass die Feuchtigkeit nicht nur durch den Schaft sondern auch durch die offene Sohlenkonstruktion entweichen kann. Die Füße bleiben so bei jeder Temperatur angenehm kühl und trocken. Zu erkennen ist die Surround Technologie am Logo und an der speziellen Sohle.

Schuhe mit Gore-Tex Ausstattung 
Die GORE-TEX® Membrane darf nur von lizenzierten Schuhmarken verwendet werden. Zu den Herstellern, die Modelle mit Gore-Tex Ausstattung anbieten zählen: ara Shoes, camel active, Clarks, El Naturalista, Frez Men, GANTER, Högl, IGI & Co, Kennel und Schmenger, Legero, Lloyd, Loa, Lukas, MARC Shoes, MBT, Mephisto Primgi, Sioux, Superfit, Vallverde.

Gore-Tex
® und Socken
Grundsätzlich funktioniert die GORE-TEX® Membrane mit jeder Art von Socken. Reine Baumwollsocken haben allerdings den Nachteil, dass sie die Feuchtigkeit speichern. Dadurch verschlechtern sie die Isolation und Schweiss kann nicht mehr so gut entweichen. Die Folge sind kalte, feuchte Füße. Empfehlenswert sind funktionelle Wollmischungen. Sie verbinden die Vorteile hochwertiger Wolle und moderner Funktionsfasern.

So pflegt man GORE-TEX® Schuhe

Das Grundprinzip Reinigen, Pflegen, Schützen gilt auch für Gore-Tex® Schuhe. Um die Atmungsaktivität aufrechtzuerhalten, sollten die Pflegeprodukte jedoch nicht zu fett sein. Es gibt  spezielle Pflegemittel, die  entsprechend gekennzeichnet sind. Auf die Imprägnierung sollte nicht verzichtet werden. Sie schützt die Schuhe vor Schmutz und sorgt für die optimale Wärmeisolation durch trockenes Außenmaterial. Außerdem erhöht die Imprägnierung die Saugfähigkeit und trägt so dazu bei, dass sich die Schuhe nicht vollsaugen und kein Wasser eindringen kann.



Weiteres zum Thema:  

Materialien

  
  
  
 Trend
No articles match criteria.
 Magazin
[title] - Modebewusste Männer können sich bei Roy Robson jetzt von Kopf bis Fuss stilvoll einkleiden. Der Lüneburger Herren-Spezialist bietet seinen Kunden passende Schuhe  zu den Fashion-Linien.
Menstyle

Roy Robson: Herrenschuhe mit Stil

Modebewusste Männer können sich bei Roy Robson jetzt von Kopf bis Fuss stilvoll einkleiden. Der Lüneburger Herren-Spezialist bietet seinen Kunden passende Schuhe zu den Fashion-Linien.weiter