Modetrends Frühjahr-Sommer 2010 

Die Mode im Frühjahr und Sommer 2010 ist vielseitig. Unterschiedliche Trends lassen Spielraum für Individualität und bieten für jeden Stil etwas Passendes.  Das große,  übergreifende Modethema heißt: Lässigkeit und Bequemlichkeit. Das bedeutet leichte und  weiche Materialien und legere, alltagstaugliche Schnitte.  Die Mode ein Spiel mit Einzelteilen, die individuell zusammengestellt werden.  Dabei sind stilistische Brüche gewollt und ein wichtiger Bestandteil der Mode im Frühjahr und Sommer 2010.

Das ist Trend: 

Modetrend 2010 Jersey Kleider, Jersey Hosen, Jersey Jacken
Modetrend 2010: Denim, Kleider, Denim Jacken, Denim Hosen
Modetrend 2010 voluminöse Hosen
Modtrend 2010 Bermudas aus weich fließenden Materialien
Modetrend Frühjahr Sommer 2010 Hemdblusenkleider
 Modetrend Frühjahr Sommer 2010 Afrika- und Kolonial-Look

 

Weiche und fließende Materialien

Jersey ist groß im Kommen. Weich und fließend ist es einfach super bequem und verspricht das perfekte Wellness-Gefühl. Nicht nur Kleider und Shirts kommen in Jersey daher, auch Jersey-Hosen verlieren ihr Yoga Image und bieten sich als Alternative zu den beliebten Leggings an. Blazer in Jersey werden als sogenannte Wohlfühljacken kombiniert. Strick, Leinen und Baumwolle sind ebenfalls Thema im Frühling und Sommer 2010.

Denim

Hosen, Blusen, Jacken, Röcke und Kleider – an Jeans kommt kaum einer vorbei.

Neu sind Overalls und Jeans, die am Oberschenkel weit geschnitten sind und ab dem Knie schmal zulaufen.

Lässig kommen Boyfriend-Jeans als Alternative zur Röhrenjeans daher. Sie rutschen über die Hüfte, der Schritt hängt tief und die Hosenbeine werden auf Wadenhöhe gekrempelt, so vermittelt sie den Eindruck als könne man damit Autos und Zäune reparieren. Richtig Fashion-like kombiniert wird die Boyfriend Jeans mit knapppen Blazern und Plateau-Sandalen mit hohen Absätzen.

Romantisch:  verwaschene Jeansjacken zu romantischen Blumenkleidern in süsslichen Farben wie Flieder, Pink oder Mint.

Kleider

Der Erfolg der Kleider setzt sich fort. Kleider aus Jersey und Hemdblusenkleider aus leichtem Denim und Seide sind die neuen Basics und werden mit lässigen längeren Blazern, Jeansjacken oder knappen Spencerjacken aus gewaschenem Leder, aber auch rustikal mit Grobstrickjacken kombiniert.

Hosen

Karotten und Pumphosen sind weichfallend, voluminös, gebauscht, gerafft oder in Falten gelegt.

Schmale und enge Jersey-Hosen sind eine Alternative zu den beliebten Leggings und werden gekrempelt getragen.

 Bermudas und Shorts sind die richtigen Begleiter für heiße Sommertage.


Jacken, Blazer & Blousons

.. sind  feminin und schlank. Längere Jacken werden in der Taille gebunden. Bikerjacken, Grobstrickjacken und schmale Westen sorgen für Abwechslung.


Die Looks der Saison

Kerniger Farmer-Look
Vintage Optiken und ausgewaschene Materialien wie Canvas oder Velours, gewachstes Leder mit Patina, Nieten, Metallösen und Karomuster sowie Grobstrick sind für ein robustes Outfit erforderlich.

Romantik Look
Verspielte Designs, pastellige Farben und fließende Materialien prägen den romantischen Flower- oder Gardening-Look. Ob Mille Fleurs oder großflächige Blumenmuster, zum Gardening-Look passen natürliche Materialien wie: Kork, Sisal, Bast, Holz und feines Leder, die sich im Frühjahr und Sommer 2010  in Schuhen und Accessoirs wiederfinden.

Military - und Cargo-Style
werden durch fließende Seide veredelt und wirken feminin. Typische Details sind Klappentaschen, Schnallen und Riegel, Metallic-Pailetten.

Afrika Look 
Shirts und Kleider in exotischen Farben und Drucken bringen die Sonne der Savanne zu uns.  Erdige Farbtöne sind angesagt;  Braun und Grün wird durch Gold und Kupfer veredelt.

Maritime Optiken
Sportliche Jacken und Tops, Blazer in Streifenoptik werden mit weißen Hosen und Röcken kombiniert.

Glamour
Glänzende Materialien in Kupfer, Gold und Silber, Pailetten und funkelnde Steine verbreiten einen Hauch von Glamour.
Schwarz und Weiss sind Dauerbrenner und nicht nur bei Puristen beliebt. Edel in der Kombination mit Gold oder rockig in Verbindung mit Nieten und metallic Materialien

Die Farbtrends 2010

Helle Farbtöne wirken pudrig, verwaschen und ruhig. Natürliche und warme Farben passen zum Afrika-und Kolonialstyle. Kräftige Farbtupfer setzten Akzente und werden gerne mit Weiß kombiniert. 

Trend ist...

Weiß, Cremeweiß, Puder, Sand, Perlgrau, Pastell-Farben: Flieder, Apricot, Rose, Nude. Blau in vielen Schattierungen, von Kobaldblau über wässriges Türkis. Warme Brauntöne, Khaki, Grün und Goldocker und kräftige Farbtupfer wie Kiwi und Fuchsia.

Python
Schlange und Kroko als Prägung, Print oder in echt sorgen für modische Effekte.  Schuhen, Taschen, Gürtel und Kleidung treten in Python auf.

Accessoires

Die Rolle der Accessoires wird immer wichtiger. Verspielte Strümpfe,  dekorativer Schmuck, lange Ketten, Gürtel und Taschen stehen im Blickpunkt.  Bunte Tücher werden mehr denn je als Schmuck eingesetzt.


 

 



Weiteres zum Thema:  

Modetrends F/S

  
Werbung

  
Anzeige

  
Werbung

 Trend
Schuhtrends Frühjahr-Sommer-2020 -

Schuhtrends Frühjahr-Sommer-2020

Die Schuhmode 2020 wird hell und ruhig. Aber auch farbige Highlights begleiten uns durch den Sommer. Hier sind die Schuhtrends im Überblick: weiter

Das sind die Sneaker, die man im Frühjahr-Sommer 2020 trägt -

Sneaker-Trends: diese Styles sind jetzt up to date

Sneaker gehen immer, denn die Vielfalt ist so groß, dass Sneaker zu fast jedem Stil passen. Das sind die Sneaker, die man jetzt trägt. weiter

Die Modefarbe des Jahres ist Blau  -

Die Modefarbe des Jahres ist Blau

Das Pantone Color Institute hat die Farbe des Jahres 2020 gewählt. Der Sieger heißt "Classic Blue". Bei vielen Designern fand Blau bereits Einzug in die Kollektionen. weiter

 Magazin
[title] - Mit dem neuen

Qualitätssiegel für vegane Schuhe und Taschen

Mit dem neuen "100% vegan" Logo können Unternehmen vegane Schuhe und Taschen zertifizieren lassen. Das Prüfzeichen wird vom PFI (Prüf- und Forschungsinsitut Primasens e.V. vergeben. weiter